Angelina Jolie Changeling
© Wireimage.com Angelina Jolie Changeling

Angelina Jolie "Mir geht es großartig!"

Darauf hatten alle lange gewartet: Angelina Jolies erster öffentlicher Auftritt nach ihrer Babypause. Am Samstag war es endlich so weit

Sie ist zurück: Nach fast dreimonatiger Babypause erschien Angelina Jolie am Samstag zur Premiere ihres neuen Kinofilms "The Changeling" in New York. Verständlicherweise wurden aufgrund ihrer Anwesenheit der Film und andere interessante Anwesende wie ihr Partner Brad Pitt und Darsteller Clint Eastwood etwas nebensächlich. Denn seit der Geburt ihrer Zwillinge Vivienne und Knox wartete man sehnlichst auf einen öffentlichen Auftritt von Angelina.

Die 33-Jährige, die in einem schwarzen Kleid von "Versace" auftrat, gab zu, etwas aufgeregt zu sein: "Ich hab ganz schön tief Luft holen müssen, schließlich war ich lange aus allem raus. Es fühlt sich alles ganz schön seltsam an."

Die Gerüchte um ihre angeblichen postnatalen Depressionen konnte sie nicht bestätigen: "Uns allen geht es prima. Die Babys werden immer größer, sind gesund und entwickeln schon richtige Persönlichkeiten", strahlte sie. Ihr und Brad fehle lediglich ein wenig Schlaf. "Aber ich fühle mich großartig. Ich renne viel mit den anderen Kindern umher und ich stille - ich denke, das hilft dem Körper, sich zu erholen."

Und auch die Spekulationen um eine weitere Adoption in den nächsten Wochen dürften vorerst ein Ende haben, denn Angelina erklärte: "Ich denke, damit warten wir lieber ein bisschen."

rbr