Angelina Jolie
© Getty Images Angelina Jolie

Angelina Jolie Mehr Drehpausen

Angelina Jolie verriet in einem Interview, dass sie sich Stück für Stück aus dem Filmgeschäft zurückziehen möchte, um sich voll und ganz auf ihre Mutterrolle konzentrieren zu können

Wenn Angelina Jolie das, was sie in einem Interview mit dem britischen Sender "BBC" gesagt hat, wirklich ernst meint, könnte dies einen herben Verlust für Hollywood bedeuten. Die Schauspielerin verriet, sie wolle sich langsam und Stück für Stück aus dem Filmgeschäft zurückziehen, um sich ganz ihrer Mutterrolle widmen zu können.

Auf die Frage, ob sie Angst davor habe, als Schauspielerin zu altern, sagte die 33-Jährige: "Ich denke darüber nicht viel nach, weil ich nicht plane, noch lange zu schauspielern." Stattdessen werde sie sich darauf vorbereiten, "eines Tages Oma zu sein".

Zunächst wolle die sechsfache Mutter noch ein paar Monate Anfang nächsten Jahres arbeiten, dann aber ein ganzes Jahr mit der Schauspielerei aussetzen. "Danach werde ich möglicherweise nur noch einmal im Jahr drehen, dann vielleicht nur noch alle drei Jahre."

Der Grund für ihren Rückzug aus dem Filmgeschäft liegt auf der Hand: "Ich habe viele Kinder. Und ich habe eine große Verantwortung, sicher zu gehen, dass sie richtig aufwachsen und dass wir für sie da sind."

Völlig ausschließen möchte sie nicht, dass sie auch später mal wieder im Kino zu sehen sein wird: "Ich sage ja nicht, dass ich nie mehr arbeiten möchte, weil da ja doch ein Projekt kommen könnte, das mich interessiert." Sie sei aber vor allem gerne zu Hause, sagte Angelina Jolie der BBC-Reporterin.

rbr