Angelina Jolie
© Reuters Angelina Jolie

Angelina Jolie Große Ehre für die Schauspielerin

Angelina Jolie wurde am Montag in Genf für ihre zehnjährige Arbeit als UNHCR-Sonderbotschafterin geehrt - und war in ihrer Dankesrede den Tränen nahe

In letzter Zeit wird Angelina Jolie meist bei Familienausflügen mit ihren Kindern sowie Brad Pitt in England gesichtet. Am Montag (3. Oktober) musste sie sich allerdings für ein paar Stunden von ihrer Familie trennen: Die Schauspielerin wurde laut "usmagazine.com" in Genf für ihre Arbeit als UNCHR-Botschafterin geehrt - und war den Tränen nahe.

"Ich bin so dankbar, dass ich die Ehre hatte, mit so vielen Flüchtlingsfamilien zusammenzuarbeiten. Ich habe viel von ihnen gelernt", sagte sie vor rund 200 Zuschauern. "Ich habe gelernt, ein besserer Mensch, eine bessere Mutter zu werden. Sie haben mich inspiriert", so die Hollywoodschauspielerin weiter.

Angelina Jolie übergab während der Zeremonie außerdem den Nansen-Flüchtlingspreis an die jemenitische "Society for Humanitarian Solidarity" (SHS). Jolie ist bereits seit Jahren für ihren großen Einsatz für die Vereinten Nationen bekannt und hat im Rahmen des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR bereits 20 Länder und Gebiete besucht, darunter Sierra Leone, Tansania, Pakistan, Kambodscha und Thailand.

Angelina Jolie wurde im August 2001 zur UNHCR-Sonderbotschafterin ernannt. Mehrfach hat sie Programme der Hilfsorganisation mit eigenen Spenden unterstützt.

aze