Angelina Jolie, Shiloh, Brad Pitt
© WireImage.com Angelina Jolie, Shiloh, Brad Pitt

Angelina Jolie + Brad Pitt So hält er Angelina den Rücken frei

Während Angelina Jolie ihren neuen Film dreht, gibt Brad Pitt für die Kids den Alleinunterhalter

In Paris und Venedig dreht Angelina Jolie derzeit den Thriller "The Tourist". Regie führt der deutsche Oscar-Gewinner Florian Henckel von Donnersmarck (l.)
© WireImage.comIn Paris und Venedig dreht Angelina Jolie derzeit den Thriller "The Tourist". Regie führt der deutsche Oscar-Gewinner Florian Henckel von Donnersmarck (l.)

Der italienische Wettergott ist offensichtlich kein Fan von Brad Pitt: Bewölkt, kühl und regnerisch ist es dieser Tage in Venedig. Es könnten bessere Bedingungen herrschen, wenn man als Vater die Aufgabe hat, sechs Kinder in einer fremden Stadt bei Laune zu halten, während Mama den ganzen Tag am Set ihres Films "The Tourist" arbeitet.

Vergangene Woche in Paris hat Dad Brad das richtig gut hinbekommen. Ein Privatlehrer unterrichtete die älteren Söhne Maddox, 8, und Pax, 6, im Hotel "Bristol" gegenüber demElysée-Palast, eine Nanny hütete die einjährigen Zwillinge Knox und Vivienne. Und Brad Pitt zog mit den aufgeweckten Girls durch Paris. Mit Zahara, 5, ist es eigentlich immer einfach: ein bisschen Shopping und "Z" ist happy. Ihre neuen Ringelstrumpfhosen etwa hat sie sich gerade aus der aktuellen Kinderkollektion von Sonia Rykiel bei H&M ausgesucht.

Dann fuhr Pitt mit Zahara und Shiloh, 3, in einer Mercedes S-Klasse zum Luxus-Kinderausstatter "Bonpoint" in der Rue de l’Université im siebten Arrondissement. Dort fand die Ältere ein Sommerkleid, während Shiloh sich in der Jungenboutique auf der anderen Straßenseite – passend zum neuen Kurzhaarschnitt – für eine quietschgelbe Jeans zu 90 Euro entschied. Brad Pitt kann seinen Töchtern einfach keinen Wunsch abschlagen.

Ein Setbesuch war aber auch noch drin. Angelina Jolie nutzt die kurze Zeit mit ihren Kindern für dicke Umarmungen.
© Getty ImagesEin Setbesuch war aber auch noch drin. Angelina Jolie nutzt die kurze Zeit mit ihren Kindern für dicke Umarmungen.

Zusammen suchten die drei dann ein Geschenk für die Mama aus: Ein Schal aus Ökobaumwolle für 50 Euro, den sie ihr mitbrachten, als sie am Mittag an der Place Colette aufliefen, wo Angelina Jolie im Café "Le Nemours" ihre erste Szene für "The Tourist" probte. Am Set herrschte das übliche Chaos, sodass Brad und Angie sich nur kurz Hallo sagten und zu einem Date am Abend im Restaurant des "Hôtel Costes" verabredeten. Nur die beiden, ganz romantisch. Zeit für Zärtlichkeit, die sie sich nehmen, auch wenn Angelinas Drehplan extrem dicht ist.

Für ihre Rolle der Interpol-Agentin Cara Mason, die einen amerikanischen Touristen (Johnny Depp) in eine Polizeifalle lockt, soll Angelina Jolie 14 Millionen Euro kassieren. Davon kann man locker den dreimonatigen Europa-Urlaub für die sieben restlichen Familienmitglieder zahlen. In Venedig stieß sogar der Großvater Jon Voight für einen Kurzbesuch hinzu: "Es hat mich sehr berührt, Angie als Mutter zu erleben. Ich bin sehr stolz auf sie", schwärmte der Schauspieler ("Asphalt Cowboy", "24") und lobte den Partner seiner Tochter: "Brad macht das alles großartig."

Das findet auch Johnny Depp, der am Wochenende in Venedig eintraf. "Ich bewundere Brad und Angie dafür, wie gut organisiert sie sind. Die Kids machen bestimmt eine Menge Arbeit", sagte Depp zu GALA. Zeit genug, die Arbeitsteilung zu perfektionieren, haben sie allemal: Angelina dreht noch bis Mai in Europa.

Nina Anika Klotz
Mitarbeit: Oliver Mohr, Andrea Schumacher