Angelina Jolie + Brad Pitt Erst Trennung, jetzt Hochzeit

In der Beziehung von Brad Pitt und Angelina Jolie geht es hoch her - zumindest wenn man den nicht enden wollenden Gerüchten um ihre Liebe Glauben schenkt: Erst stand die Beziehung vor dem Aus - jetzt wird mal wieder geheiratet

Viel Lärm um nichts

- so könnte man die Beziehung von Brad Pitt und Angelina Jolie in einem knappen Satz beschreiben. Da haben sich zwei der attraktivsten Menschen Hollywoods kennen und lieben gelernt, gemeinsam in kürzester Zeit ein Großfamilie aufgebaut. Und ganz nebenbei unterstützen sich Brad und Angelina auch noch gegenseitig in ihrem schauspielerischen und wohltätigen Engagement.

Bei soviel Glück muss doch einfach etwas faul sein - zumindest, wenn es nach den großen internationalen Celebrity-Magazinen geht: Immer wieder ist von Angelina der Eifersüchtigen die Rede, dem Kontrollfreak, der Brad tellerschmeißend in den Wahnsinn treibt. Er soll sich in bierlastige Abende mit seinen Kumpels und sogar in die Arme seiner Ex, Jennifer Aniston, flüchten - und seine Freundin damit noch wütender machen.

Im munteren Wechsel mit solchen Rosenkriegsmeldungen gibt es aber auch immer wieder Gerüchte um eine unmittelbar bevorstehende Hochzeit des Paares. Jetzt ist es mal wieder soweit: Wie das "OK"-Magazin berichtet, drängen die Kinder nach wie vor darauf, dass Brad und Angelina endlich ganz offiziell Mann und Frau werden. "Erst war es nur Maddox, der seine Eltern jahrelang angebettlet hat, zu heiraten. Inzwischen stimmen auch Shiloh und Zahara mit ein und sogar Pax glaubt, dass es total cool wäre, ihnen die Ringe zu überreichen", weiß ein Freund der Familie zu berichten.

Und nachdem die Kids sich mittlerweile fast zwei Jahre den Mund fusselig gebettelt haben, sollen die Eltern endlich nachgegeben haben. Damit es diesmal auch wirklich klappt, sollten sich Angelina Jolie und Brad Pitt allerdings beeilen - den die nächste herbeigeschriebene Beziehungskrise dürfte nicht lange auf sich warten lassen.

gsc