Angelina Jolie
© WireImage.com Angelina Jolie

Angelina Jolie Actionheldin, den Kids zuliebe

Während andere Mütter sich schonen, stürzt Angelina Jolie sich weiter mit Vorliebe auf die harten Actionrollen. Auch deswegen, weil ihr das von ihrer Rasselbande Bewunderung einbringt

Im Sommerfilm-Ausblick von "Entertainment Weekly" darf Angelina Jolie ausgiebig von ihrer Rolle im Spionage-Thriller "Salt" schwärmen. Der Film sieht sich in der Tradition der "Bourne"-Trilogie, passt aber auch in Jolies persönliche Actionhistorie, die mit zwei Mal "Tomb Raider" begann und sich vor zwei Jahren in "Wanted" wieder wunderbar manifestierte. Der Drehstart für "Salt" lag nur acht Monate nach dem Zeitpunkt, zu dem die Schauspielerin ihre Zwillinge Vivienne und Knox zur Welt gebracht hatte. Wollte sie sich deshalb schonen? Natürlich nicht. Jolie zu "Entertainment Weekly": "Ich hatte gerade zwei Baby bekommen. Der Druck körperlich fit zu werden, war mir sehr willkommen."

"Salt"-Regisseur Noyce war von diesem Enthusiasmus wenig begeistert. Er erzählte "EW": "Ich hätte gern mehr mit der Bluescreen gearbeitet. Sie wurde zehn Stockwerke tief fallen gelassen. Sie sprang von Auto zu Auto bei hohen Geschwindigkeiten. Sie hätte das wirklich nicht machen müssen. Aber das ist eben Angelina Jolie." Jolie selbst hat eine einfache Begründung für ihre Lust an der Drehgefahr: "Das ist das lustige am Kinderhaben: Ich bin jetzt sogar doppelt motiviert, coole Stunts zu machen. Weil ich weiß, dass meine Kinder sie mögen werden." Derzeit sieht man Angelina Jolie in weniger wilden Jagden auf venezianischen Booten - sie dreht gerade mit Johnny Depp in der Lagunenstadt den Film "The Tourist".

cfu