Angelina Jolie

Zurück auf dem roten Teppich

Es war ihre lang geplante Rückkehr auf den roten Teppich: Angelina Jolie setzte sich bei der Londoner Premiere von "World War Z" an der Seite ihres Partners Brad Pitt erstmals seit den Operationen wieder dem Blitzlichtgewitter der Fotografen aus

Es war erster öffentlicher Auftritt, seit sie im Mai enthüllte, dass sie sich einer doppelten Mastektomie unterzogen hat: Am Sonntag (2. Juni) strahlte eine schwarz gekleidete und fit aussehende , 37, neben , 46, auf dem roten Teppich. Gefeiert wurde die Premiere seines politisch angehauchten Zombiethrillers "World War Z", der im Juni in die Kinos kommt. Doch sogar selbst, der immerhin Hauptdarsteller, Produzent und Mastermind hinter dem Film ist - und ein Hollywoodstar eigenen Rechtes - war nur Staffage neben seiner schönen Freundin. Jolie trug ein schwarzes Kleid von Saint Laurent, mit Raffungen über der Brustpartie, die natürlich am meisten im Fokus der Betrachter stand. Kann man sehen, dass diese Frau hier nicht mehr ihre natürlichen Brüste hatte, sondern dass diese aus Angst vor einer 87-prozentigen Brustkrebswahrscheinlichkeit entfernt und durch künstlich nachgeformte ersetzt wurden? Man sieht es nicht.

Und Jolie gab sich trotz all dieser Konzentration auf ihren Körper auch nicht kontaktscheu, sondern ging auf die Fans zu, verteilte Autogramme und hatte vielfach Mobiltelefone und Digitalkameras von Zuschauern in der Hand, um ein gemeinsames Foto zu knipsen. Die 37-Jährige bedankte sich bei den Menschen für ihre Unterstützung und sagte auch den anwesenden Medien, wie bewegt sie von all der erfahrenen Unterstützung gewesen sei und wie sehr es sie freue, dass dies wichtige Thema der Frauengesundheit nun neue Aufmerksamkeit erhält.

An ihrer Seite war ein stolzer und entspannt wirkender Brad Pitt zu sehen. Der Schauspieler hatte seine Verlobte nach ihrem Artikel in der "New York Times" am 14. Mai mehrfach lautstark gelobt, sie als "absolut heldenhaft" bezeichnet und während der anstrengenden letzten Monate alle Neugierigen von ihr ferngehalten. Laut der US-Zeitschrift "People" sagte er: "Wir ahnten nicht, oder ich auch jeden Fall nicht, wieviele Leute dieses Thema bewegte ... Die Reaktionen berühren mich sehr."

Angelina Jolie und Brad Pitt

Das ist ihr Familienalbum

10. September 2017  Die Tour mit den Kids geht weiter: Angelina Jolie mit vier ihrer sechs Kinder bei der Premiere von "The Breadwinner" beim Toronto Film Festival. Die stolze Mama strahlt neben Vivienne Jolie-Pitt, Shiloh, Knox und Zahara (v.l.n.r.). Nicht zu übersehen: Shiloh ist ein Mini-Me von Papa Brad Pitt. Knox hat Mamas volle Lippen geerbt.
2. September 2017  Zum "Telluride Film Festival 2017" bringt Angelina Jolie alle ihre sechs Kinder mit und posiert stolz mit ihnen für ein Foto. Wir freuen uns Shiloh, Zahara (links im Bild), Pax, Maddox, Vivienne und Knox (rechts im Bild) endlich mal wiederzusehen. 
12. Juli 2017  Heute dreht sich nicht alles um die Sonne, sondern um den Pluto. Und nein, das hat nichts mit einem Phänomen im Universum zu tun. Vielmehr geht es um Vivienne Jolie-Pitt, die mit einer witzigen Mütze in Form von Mickey Maus' Hund durch Disneyland läuft und gemeinsam mit ihrem Zwillingsbruder Knox ihren neunten Geburtstag feiert.
Mit dabei sind natürlich auch Mama Angelina und die Geschwister der beiden. Achja, und eine Horde Nannys und Bodyguards. Nicht mit von der Partie ist hingegen Papa Brad. Es ist der erste Geburtstag, den die Zwillinge ohne ihren Vater verbringen.

109

Auch auf dem roten Teppich hielten sich beide im Arm, lachten miteinander und wirkten stellenweise wie verliebte Teenager und nicht wie das fast ein Jahrzehnt alte Paar mit sechs Kindern, das die beiden auch noch sind. Im Theater war dann auch zu sehen, dass Pitt und Jolie ihre Söhne Pax und Maddox mitgebracht hatten.

Seit ihrer letzten Operation Ende April, in der die Brüste geformt wurden, hatte Jolie sich nach Angaben von "People" in Los Angeles erholt und sich dabei auf ihre nächste Regiearbeit vorbereitet.

Brad Pitt wird am 3. Juni die Frankreichpremiere in Paris begleiten und am 4. Juni für die Deutschlandpremiere von "World War Z" in Berlin erwartet. Eine Stadt, die Jolie und Pitt lieben und gern besuchen - sie haben dort Freunde, sie haben dort drehbedingt auch schon längere Zeit gewohnt. An diesem Tag feiert Angelina Jolie ihren 38. Geburtstag. Sie wird ihn sicher nicht allein verbringen. Und auch, wenn sie im neuen Lebensjahr eine weitere Operation erwartet - Jolies Risiko für Eierstockkrebs ist ebenfalls enorm erhöht und sie deutete an, sie habe jetzt erst die ersten Eingriffe hinter sich: Diese Frau beweist immer wieder, dass sie so schnell nichts umwerfen kann. Eine Stärke, die Menschen bewegen kann.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche