Angelina Jolie

"Mir geht es großartig!"

Darauf hatten alle lange gewartet: Angelina Jolies erster öffentlicher Auftritt nach ihrer Babypause. Am Samstag war es endlich so weit

Angelina Jolie Changeling

Angelina Jolie Changeling

Sie ist zurück: Nach fast dreimonatiger Babypause erschien am Samstag zur Premiere ihres neuen Kinofilms "The Changeling" in New York. Verständlicherweise wurden aufgrund ihrer Anwesenheit der Film und andere interessante Anwesende wie ihr Partner und Darsteller etwas nebensächlich. Denn seit der Geburt ihrer Zwillinge Vivienne und Knox wartete man sehnlichst auf einen öffentlichen Auftritt von .

Angelina Jolie und Brad Pitt

Das ist ihr Familienalbum

10. September 2017  Die Tour mit den Kids geht weiter: Angelina Jolie mit vier ihrer sechs Kinder bei der Premiere von "The Breadwinner" beim Toronto Film Festival. Die stolze Mama strahlt neben Vivienne Jolie-Pitt, Shiloh, Knox und Zahara (v.l.n.r.). Nicht zu übersehen: Shiloh ist ein Mini-Me von Papa Brad Pitt. Knox hat Mamas volle Lippen geerbt.
2. September 2017  Zum "Telluride Film Festival 2017" bringt Angelina Jolie alle ihre sechs Kinder mit und posiert stolz mit ihnen für ein Foto. Wir freuen uns Shiloh, Zahara (links im Bild), Pax, Maddox, Vivienne und Knox (rechts im Bild) endlich mal wiederzusehen. 
12. Juli 2017  Heute dreht sich nicht alles um die Sonne, sondern um den Pluto. Und nein, das hat nichts mit einem Phänomen im Universum zu tun. Vielmehr geht es um Vivienne Jolie-Pitt, die mit einer witzigen Mütze in Form von Mickey Maus' Hund durch Disneyland läuft und gemeinsam mit ihrem Zwillingsbruder Knox ihren neunten Geburtstag feiert.
Mit dabei sind natürlich auch Mama Angelina und die Geschwister der beiden. Achja, und eine Horde Nannys und Bodyguards. Nicht mit von der Partie ist hingegen Papa Brad. Es ist der erste Geburtstag, den die Zwillinge ohne ihren Vater verbringen.

109

Die 33-Jährige, die in einem schwarzen Kleid von "Versace" auftrat, gab zu, etwas aufgeregt zu sein: "Ich hab ganz schön tief Luft holen müssen, schließlich war ich lange aus allem raus. Es fühlt sich alles ganz schön seltsam an."

Die Gerüchte um ihre angeblichen postnatalen Depressionen konnte sie nicht bestätigen: "Uns allen geht es prima. Die Babys werden immer größer, sind gesund und entwickeln schon richtige Persönlichkeiten", strahlte sie. Ihr und Brad fehle lediglich ein wenig Schlaf. "Aber ich fühle mich großartig. Ich renne viel mit den anderen Kindern umher und ich stille - ich denke, das hilft dem Körper, sich zu erholen."

Und auch die Spekulationen um eine weitere Adoption in den nächsten Wochen dürften vorerst ein Ende haben, denn Angelina erklärte: "Ich denke, damit warten wir lieber ein bisschen."

rbr

Mehr zum Thema

Star-News der Woche