Angelina Jolie + Brad Pitt

Drei Schritte zum Glück

Zwei Jobs, sechs Kinder, wenig Privatleben - der Alltag von Angelina Jolie und Brad Pitt ist oft purer Stress. Wie schaffen Sie es trotzdem, alle Krisengerüchte zu widerlegen?

Glück ist wie ein Schmetterling

: schön, aber filigran und leise und deshalb leicht zu übersehen. Es kann passieren, dass es sich im Tohuwabohu eines Kinderzimmers versteckt. Oder zwischen den Seiten einen Terminkalenders. Oder dass es übertönt wird von all dem Handyklingeln und Blackberry-Summen.

Das Glück der Jolie-Pitts schien gleich für ein paar Wochen verschwunden. Mama am Set, Daddy erschöpft, kaum Zeit füreinander. "Beziehungskrise! Trennungspläne!", schrie die internationale Klatschpresse. Und das nur, weil eine Familie mit berufstätigen Eltern und sechs aufgeweckten Kindern, die dazu unter ständiger Beobachtung der Weltöffentlichkeit steht, gestresst wirkte. Dem ganzen Gerede machten , 33, und , 44, nun ein Ende. Paparazzifreundlich gingen sie in einem Supermarkt auf einkaufen: Mom, Dad, die Kids und ganz viel gute Laune. "Sie waren etwa eine halbe Stunde hier, haben Fotos mit Fans gemacht und Autogramme geschrieben, total unkompliziert", berichtet eine Verkäuferin. Da war es wieder für alle sichtbar, das Glück der berühmtesten Familie der Welt. Bleibt die Frage: Wie machen die das nur?

"Die Kunst, eine glückliche Partnerschaft auch innerhalb einer Großfamilie zu führen, beruht auf drei Punkten", erklärt der Hamburger Psychologe . Im Detail nennt er Zeit für Zweisamkeit, Verlässlichkeit und Planung, gemeinsame Ziele. Gala macht den Experten-Check: Setzen Brangelina diese Empfehlungen um?

Step 1: Zeit für Zweisamkeit

"Jedes Elternteil für sich und das Paar gemeinsam sollte mindestens einmal am Tag eine halbe Stunde allein sein können", rät Psychologe Thiel. "Wenn das nicht gegeben ist, laufen Eltern Gefahr, nebeneinanderher statt zusammen und nur für die Kinder statt auch für ihre Beziehung zu leben." Die Zeit für romantische Zweisamkeit war bei Angelina Jolie und Brad Pitt in den vergangenen Wochen tatsächlich knapp bemessen. Angelina dreht in den Thriller "": Für die Rolle der CIA-Agentin muss sie den ganzen Tag - und manchmal sogar nachts - Hauswände hochklettern, Straßen entlang rennen und Bösewichte mit bloßen Händen bekämpfen. Wenn sie nach einem Drehtag zurück in die angemietete Villa auf Long Island kommt, will sie dann oft nur noch schlafen. Set-Mitarbeiter berichten, dass man Angelina die Anstrengungen mittlerweile auch schon während des Drehens anmerke.

Angelina Jolie und Brad Pitt

Das ist ihr Familienalbum

17. März 2017   Angelina Jolie hat alle Hände voll zu tun: Shiloh, Pax, Knox, Vivienne, Zahara und Maddox müssen offensichtlich bei Ankunft am LAX Airport zügig weiter.
18. Februar 2017   Angelina Jolie und ihre Kinder Pax, Knox, Vivienne, Maddox, Zahara und Shiloh besuchen den König von Kambodscha.
28. Januar 2017  Ihre Kinder geben ihr Halt: Angelina Jolie ist mit den Zwillingen Vivienne und Knox in Malibu unterwegs. Gemeinsam besuchen das "SunLife Organics"-Restaurant und machen sich einen schönen Nachmittag. 
Manchmal hat man eben auch im Winter Lust auf ein Eis: Nach schweren Trennungszeiten sehen wir Angelina endlich mal gut gelaunt.

98

"Zwischen den Einstellungen zieht sie sich immer sofort zurück", erzählt ein Beobachter. Einmal hatte sie einen Schwächeanfall, brach vor den Augen der Kollegen zusammen. Eine junge "Salt"-Komparsin schreibt in ihrem Blog: "Weil es ein Jolie-Film ist, ist natürlich alles voller . Immer wieder mussten Szenen wiederholt werden, weil schon wieder irgendwo ein Foto gemacht wurde und es geblitzt hat. Oder weil Fans 'Angelina' gebrüllt haben." Auch viele ihrer Kollegen würden ihr Fotohandy zücken.

Einmal platzte Angelina der Kragen: "Starrt mich doch nicht immer so an, wenn ihr das nicht müsst!", rief sie in die Runde. Am nächsten Tag entschuldigte sie sich mit köstlichen Trüffeln für diesen Ausbruch ...

Es wird Zeit, dass sie mit ihrer Familie nach Frankreich fliegt, um im "Château Miraval" nahe Aix-en-Provence zu entspannen. Brad war vor einigen Tagen dort, um die Renovierungsarbeiten am 53-Millionen-Euro-Familienwohnsitz zu überwachen. Im Schatten der Akazien oder in einem der 35 Zimmer können er und seine Lebenspartnerin wieder Zeit für Zweisamkeit finden.

Gemeinsdame Ziele: Brad Pitt engagiert sich für sein "Make it Right"-Projekt, Angelina Jolie ist UN-Sonderbotschafterin

Gemeinsdame Ziele: Brad Pitt engagiert sich für sein "Make it Right"-Projekt, Angelina Jolie ist UN-Sonderbotschafterin

Step 2: Verlässlichkeit und Planung

Schon mit ein oder zwei Kindern ist das Leben berufstätiger Eltern ein aufwendiges Planspiel: Bist du hier, gehe ich dorthin, holst du sie dort ab, fahre ich sie dahin. "Alle Aufgaben müssen zuverlässig geteilt werden können“, erklärt Michael Thiel. "Jedes Elternteil muss sich bedingungslos auf das andere verlassen können." In einem Exklusiv-Interview mit GALA berichtete Angelina Jolie vor einigen Monaten, das sie und Brad diesen Vorsatz konsequent in die Tat umsetzten: „Brad unterstützt mich sehr und ist wahnsinnig geduldig. Wenn ich sehe, wie er mit den Kindern spielt und wie eng er ihnen verbunden ist, könnte ich nicht glücklicher sein. Als Mutter fühlt man sich bestätigt, wenn sich der Partner den Kindern mit derselben Hingabe widmet wie man selbst, wenn er da ist, wann immer man ihn braucht, und wenn er mal das Kommando übernimmt, weil man sich erschöpft fühlt."

Was die Organisation ihrer Jobs angeht, haben die beiden eine simple Lösung gefunden: "Wir wechseln uns einfach ab. Uns ist klar geworden, dass wir es nicht mehr schaffen würden, gleichzeitig zu arbeiten, also planen wir weit im Voraus." Vergangenen Sommer war sie diejenige, die mit den Kindern in den Berliner Zoo ging, während Brad für "Inglourious Basterds" vor der Kamera stand. Während "Salt" ist er dran mit der Elternzeit, im Sommer wieder sie: Brad dreht dann in Brasilien das Action-Drama "The Lost City Of Z". Das jüngste Gerücht aus dem Filmbusiness besagt, Angelina solle die Rolle der Dr. Kay Scarpetta in der Verfilmung von Patricia Cornwells Bestsellerkrimis übernehmen. Davon gibt es 16 Folgen. Im Maximalfall ein Mammutjob, der Angelina Jolie über Jahre beanspruchen und zu Hause eine logistische Meisterleistung erfordern würde.

Step 3: Gemeinsame Ziele

"Das Gefühl 'Wir beide gegen den Rest der Welt' darf nie aufhören, auch nicht, wenn Kinder da sind", sagt Experte Thiel. "Dafür sollten sich Eltern überlegen: Was passiert eigentlich, wenn die Kinder groß sind? Was haben wir dann gemeinsam vor? Wonach streben wir außerhalb unseres Lebens mit Kindern?"

Angelina Jolie und Brad Pitt haben eine Anwort auf diese Fragen parat: Ihr Ziel ist es, die Welt ein wenig besser zu machen, und zwar gemeinsam. "Wir konzentrieren uns darauf, hier wieder eine Gemeinschaft aufzubauen", sagt Brad, wenn er über sein "Make It Right"-Projekt in New Orleans spricht. "Wir wollen Menschen helfen, die an heilbaren Krankheiten wie Tuberkulose leiden", so Angelina bei der Eröffnung eines von ihr und ihrem Lebensgefährten gebauten Krankenhauses in Äthiopien.

"Wir" und "unser" - so sprechen sie auch über die vor drei Jahren gegründete "Jolie/Pitt Foundation", in die sie vor allem Summen aus ihrem Privatvermögen stecken. "Wir wollen beide unseren Beitrag leisten", sagte Angelina Jolie im Gala-Interview. "Wir stimmen zwar nicht immer überein, was Strategien und Lösungen angeht, aber wir haben immer lebhafte Diskussionen darüber. Das liebe ich! Wir sind beide leidenschaftliche Menschen, die daran glauben, dass man so viel wie möglich tun sollte, um zu helfen." Und schließlich kann sogar die intensive Arbeit an ihren beiden Hollywood-Karrieren als Gemeinschaftsprojekt angesehen werden. Lange Abende mit Freunden wie und , gute Gespräche über Drehbücher, Filme und Kunst schweißen das Schauspielerpaar zusammen.

Fazit:

Die beiden machen viel richtig, mal intuitiv, mal überlegt. So wie jetzt, als das Glück im Alltag verloren zu gehen schien. Ein Supermarkt auf Long Island, der quirlige Clan mit einem Wagen voller Leckereien bei Sonnenuntergang auf dem Parkplatz - schöner könnte kein Psychologe das Phänomen Familienglück beschreiben.

Nina Anika Klotz

Star-News der Woche