Amy Winehouse
© Wireimage.com Amy Winehouse

Amy Winehouse + Blake Fielder-Civil Ohne Sex keine Liebe mehr

Es scheint, als sei die Ehe von Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil am Ende. Der Gatte der Soulsängerin soll ein deutsches Model lieben - und Höhepunkt der Ehe soll laut Amy eh der Sex gewesen sein

Ist die Ehe von Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil am Ende? Laut Zeitschrift "News of the World" hat Amy die Konsequenzen aus Blakes Affäre mit dem deutschen Model Sophie Schandorff gezogen und verkündet "Es ist aus. Und es gibt auch kein Zurück für uns. Es hätte sowieso nicht für immer gehalten. Uns hat nur der Sex zusammen gehalten."

Freunde der Sängerin berichten, Blake hätte seit seiner vorzeitigen Freilassung aus dem Gefängnis und Einweisung in eine Entzugsklinik seine Zeit lieber mit der deutschen Blondine verbracht. Seine Ehefrau habe er noch nicht einmal gesehen. Blake soll seit längerem eine außereheliche Beziehung mit der 21-Jährigen haben, die auch schon zu einigen seiner zahlreichen Gerichtstermine anwesend war.

Amy sei durch die Trennung "am Boden zerstört, akzeptiere aber langsam die Realität". Außerdem habe die 25-Jährige die Basis ihrer Beziehung verkannt, verriet eine Freundin weiter: "Amy sagte, Sex war die Grundlage für ihre Liebe. Und als er ins Gefängnis musste, konnten sie nichts mehr miteinander teilen." Freunde des Paares zeigen sich erleichtert, dass die Beziehung offenbar an ihrem Ende angekommen ist und zeigten sich aufgrund des Sado-Maso-Charakters ihrer Liebe immer wieder besorgt: "Sie waren nicht gut füreinander, standen auf das wirklich perverse Zeug, nicht nur die üblichen Fessel- und Sexspiele. Sondern wirklich ekelige Sachen, die man in einer Zeitung gar nicht erwähnen darf. ... Sie gingen bis an ihre Grenzen, wie mit den Drogen."

cqu