Amy Locane
© WireImage.com Amy Locane

Amy Locane Hohe Gefängnisstrafe möglich

Schauspielerin Amy Locane wurde wegen schwerer Körperverletzung und Mord angeklagt. Sollte sie schuldig gesprochen werden, droht ihr eine Gefängnisstrafe von mehreren Jahren

Im Juni verursachte Amy Locane unter Alkoholeinfluss einen Unfall, bei dem eine Frau ums Leben kam und eine weitere Person schwer verletzt wurde. Wie die "New York Post" berichtet, könnte dem ehemaligen "Melrose Place"-Star nun eine deftige Gefängnisstrafe drohen. Am Donnerstag (16. Dezember) wurde die Anklageschrift vor einem Gericht in Somerset County, New Jersey, verlesen. Die 38-Jährige wurde in verschiedenen Punkten angeklagt, unter anderem wegen schwerer Körperverletzung mittels eines Fahrzeuges und Mord ("aggravated manslaughter").

Locanes Anwalt Blair Zwillman äußerte sich gegenüber US-Medien der "New York Post", "People" und "Tmz.com": "Wir sind überrascht über die Anklage wegen Mordes. Das Gericht hat das Ganze verschärft. Ich glaube nicht, dass das durch Fakten gedeckt ist. Für mich ist das absolut lächerlich und wir werden uns dagegen wehren."

Der Unfall, bei dem Amy Locane mit ihrem Wagen mit einem anderen Fahrzeug kollidierte, ereignete sich am 27. Juni im US-Bundesstaat New Jersey. Gegenüber der Polizei gab die Schauspielerin an, am Abend mehrere Gläser Wein getrunken zu haben. Sie selbst wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Sollte Amy Locane schuldig gesprochen werden, drohen ihr bis zu 30 Jahren Gefängnis.

kma