Alisar Ailabouni
© Getty Images Alisar Ailabouni

Alisar Ailabouni Streit um unser Topmodel

Nach Alisar Alibaounis Sieg bei "Germany's Next Topmodel" behauptete eine österreichische Zeitung, dass die 21-Jährige eigentlich ihr Topmodel sei

Erst letzte Woche (10. Juni) wurde Alisar "Germany's Next Topmodel", doch schon jetzt streiten sich die Medien um die Schöne: Kurz nach ihrem Sieg titelte die österreichische Webseite "oe24.at", dass Alisar eigentlich ihr Topmodel sei. Die deutsche "Bild" giftete kurz darauf zurück: "Kommt gar nicht in die Tüte!"

Ganz unrecht hat die Onlinezeitung "oe24.at" mit ihrer Behauptung aber nicht: Schließlich lebt das Nachwuchsmodel seit der Kindheit in Oberösterreich.

Trotzdem musste sich Alisar nach ihrem Sieg erst mal gegen die Heimat entscheiden: Am Dienstag (15. Juni) ist sie nach Deutschland gereist und will fortan sogar in München leben. Dort sitzt auch die sei betreuende Agentur "Red Seven Artists".

Dass die 21-Jährige Österreich nun endgültig den Rücken kehren muss, wird ihr nicht leicht fallen. Schließlich lässt sie in Mattighofen ihre vier Geschwister sowie Mutter Majeta zurück. Doch in Deutschland warten jetzt jede Menge Jobs auf die Nachfolgerin von Sarah Nuru: Ihren ersten Auftrag für Gillette hat Alisar bereits hinter sich und im Juli startet die Kampagne für den Kosmetikriesen Maybelline Jade.

aze