Alexandra Andresen
© instagram.com/p/_mI7xiJ4AU/?taken-by=alexandraandresen Alexandra Andresen

Alexandra Andresen Jüngste Milliardärin der Welt

Alexandra Andresen ist die jüngste Milliardärin der Welt. Die Norwegerin lebt in Deutschland und verdankt ihr Vermögen ihrem Vater, dem Investmentbanker Johan A. Andresen

Alexandra Andresen ist laut aktueller "Forbes"-Liste die jüngste Milliardärin der Welt. Dabei profitiert die 19-Jährige vor allem davon, dass Vater Johan A. Andresen ihr vor neun Jahren satte 80 Prozent seiner Investmentfirma "Ferd Holdings" überschrieben hat. Wie die "Hamburger Morgenpost" berichtet, kam Familie Andresen jedoch ursprünglich mit Norwegens größter Zigarettenfirma zu beträchtlichem Wohlstand.

Alexandra ist begeisterte Dressurreiterin und kann in dieser Sportart schon einige Erfolge verbuchen: Sie ist dreimalige norwegische Juniorenmeisterin und konnte 2014 bei den Nachwuchseuropameisterschaften die Silbermedaille gewinnen.

Das sagt Alexandra zu ihrem Reichtum

Auf der Internetseite des Familienunternehmens schreibt sie: "Geld allein reicht nicht, um erfolgreich zu sein. Aber die Tatsache, dass meine Familie vermögend ist, hat mir viele Möglichkeiten gegeben, vor allem beim Reiten, das viel Kapital erfordert." Auf ihrer Instagram-Seite zeigt sie sich auch mit ihrem Freund Joachim Tollefsen, einem norwegischen Kampfkünstler.

Die alljährliche Forbesliste

Jedes Jahr wird die "The World’s Billionaires"-Liste vom US-amerikanischen Wirtschaftsmagazin "Forbes" veröffentlicht. Diese führt alle Personen weltweit auf, die über ein geschätztes persönliches Vermögen über einer Milliarde US-Dollar beträgt. Forbes ist eines der erfolgreichsten Wirtschaftsmagazine. Angeführt wird die Liste nach wie vor von Bill Gates. Alexandra Andresen wird neuerdings auf Platz 1475 geführt.