Alessandra Pocher
© RTL Alessandra Pocher

Alessandra Pocher Sie spielt eine Leiche

Erste Gastrolle: Alessandra Pocher spielt in "Alarm für Cobra 11" eine Autodiebin, die als Leiche endet

Schmuckdesign reicht der Frischangetrauten von Oliver Pocher offenbar nicht: Alessandra Pocher versucht sich nun auch als Schauspielerin. In der erfolgreichen Krimiserie "Alarm für Cobra 11" hat die 27-Jährige eine kleine Gastrolle. Sie spielt die Autodiebin Katharina, die sich von den Autobahnpolizisten Semir (Erdogan Atalay) und Ben (Tom Beck) bei einer Panne mit einem gestohlenen Mercedes helfen lässt. Erst als Katharina davonrast, hören die beiden über Funk, dass der wagen gestohlen wurde, und nehmen die Verfolgung auf. Das Ganze hat keinen guten Ausgang, denn Katharina ist am Ende tot.

Und wie war es, eine Leiche zu spielen? "Es war definitiv ein komisches Gefühl, aber mit Hilfe des Teams habe ich mich voll auf die Rolle eingelassen und so war es kein Problem für mich", so die Blondine. Sehr viel Spaß habe sie an den Dreharbeiten gehabt, obwohl sie nie Schauspielerin werden wollte. "Alarm für Cobra 11" sei aber schon immer eine ihrer liebsten deutschen Krimi-Serie gewesen.

Talent scheint Alessandra zu haben, denn der Regisseur soll laut ihrer Aussage sehr zufrieden mit ihr gewesen sein. Vielleicht können wir Frau Pocher dann demnächst öfter im Fernsehen bewundern.

rbr

Vor ihrem Tod flirtet Katharina (Alessandra Pocher) noch heftig mit der Polizei.
© RTLVor ihrem Tod flirtet Katharina (Alessandra Pocher) noch heftig mit der Polizei.