Alessandra Meyer-Wölden

"Man darf sich nicht verlieren"

Drei Schulkinder, zwei Babys – und die Ehe? Die Designerin spricht in GALA über Momente, die sie an die Grenzen brachten

Alessandra Meyer-Wölden

Man traute seinen Augen kaum, als Fünffach-Mama vergangene Woche den roten Teppich betrat. Gerade einmal sechs Wochen ist die Geburt ihrer Zwillinge her, doch die 34-jährige Schmuckdesignerin erschien zum "Deichmann Shoe Step Award" in Hamburg rank und schlank, als wäre nichts gewesen. Ihr Geheimnis: viel Sport, Stillen und – die werden ja immer gern ins Spiel gebracht – gute Gene. Unverwundbar ist sie trotzdem nicht. 

Es war definitiv eine sehr anstrengende Schwangerschaft. Zum zweiten Mal Zwillinge hintereinander, da bin auch ich an meine körperlichen Grenzen gekommen

gibt Alessandra Meyer-Wölden im Interview mit GALA zu. "Ich bin eine sehr zarte Frau. Und ich bin froh, dass alle gesund und wohlauf sind."

Die ganze Familie hilft

Bei der Geburt ihrer Kinder "war die ganze Familie dabei", verrät sie. Ihre Eltern und die Eltern ihres Mannes geben ihr inzwischen Halt und die nötige Kraft, die Großfamilie zu managen. Ihre Tochter ist jetzt sieben, ihre ersten Zwillings-Jungs sind beide fünf. Nun haben die Kinder aus der Ehe mit , 39, noch zwei Brüderchen dazu bekommen, die Alessandra natürlich zusätzlich viel Aufmerksamkeit abverlangen.

Eifersucht unter den Kids?

Aber klar: "Ich weiß selber noch, wie das damals war, als mein Bruder geboren wurde. Ich denke, das ist normal. Ein gesundes Konkurrenz-Empfinden gibt es immer. In solchen Situationen ist es ganz wichtig, den Kindern die Sicherheit zu geben, dass man da ist und sich nichts wirklich verändert."

Romantik in der Ehe

Auch die Romantik in ihrer Ehe mit einem Unternehmer solle trotz Familien-Trubels nicht zu kurz kommen, sagt sie. "Wenn man Kinder hat, darf man sich als Paar nicht verlieren. Im Alltag dreht sich sowieso alles um die Kleinen, irgendwann muss man die Bremse ziehen und sagen: Es gibt auch noch uns. Selbst, wenn es nur für eine Stunde alle paar Wochen ist, ist diese Zeit für uns Gold wert."

​Alessandra Meyer-Wölden weiß, was sie tun muss, um nur wenige Wochen nach der Geburt ihrer zweiten Zwillinge wieder in Form zu sein. Nun hat die Schmuck-Designerin fünf Kinder, was man der 34-Jährigen aber absolut nicht ansieht.
© Gala


Babypfunde

Baby entbunden, Pfunde verschwunden?

Noch vor einigen Wochen schlenderte Whitney Port mit Babybauch über einen Markt in Los Angeles. Für sie und ihren Mann ist es das erste Kind; Söhnchen Sonny kam am 27. Juli zur Welt. Jetzt zeigte sie sich zum ersten Mal wieder auf einem roten Teppich... 
Es ist das erste Mal, dass sich der TV-Star nach der Geburt ihres Sohnes Ende Juli auf dem roten (gelben) Teppich zeigt. Ihren After-Baby-Body hüllt die Modedesignerin in ein etwas fragwürdiges Outfit: Puschel-Schlappen, ein Baumwoll-Zweiteiler und eine schwarze Lederjacke verstecken die Kurven der 32-Jährigen.
Bei einem anderen Event Anfang Oktober zeigt Whitney, dass sie nur wenige Wochen nach der Geburt schon wieder rank und schlank ist. In einem kurzen Lederrock und mit weißer Bluse präsentiert sie ihre schmale Silhuette. 
Ein paar Stunden ist es her, dass Jenny Mollen ihren zweiten Sohn zur Welt gebracht hat. Mit diesem ehrlichen Selfie wendet sich die frischgebackene Zweifach-Mama an ihre Fans: "Schick nach der OP", schreibt sie zu dem Bild. Aus ihrer Krankenhausunterwäsche gucken noch Schläuche raus und sie präsentiert einen sehr realen After-Baby-Body. Das feiern auch die Fans. 

210


Mehr zum Thema

Star-News der Woche