Alec Baldwin
© Getty Images Alec Baldwin

Alec Baldwin Nach Notruf ins Krankenhaus

Nach einem Notruf aus seiner Wohnung wurde der Schauspieler und künftige Oscar-Moderator Alec Baldwin am frühen Donnerstagmorgen ins Krankenhaus eingeliefert

Was war da los bei Alec Baldwin? Medienberichten zufolge wurde der Schauspieler am Donnerstag ins Krankenhaus eingeliefert, nachdem seine Tochter Ireland einen Notruf getätigt hatte. Unter Berufung auf Polizeikreise meldet "Tmz.com" sogar, die beiden hätten einen Streit gehabt und Alec Baldwin habe der 14-Jährigen gedroht Tabletten einzunehmen.

Klar ist immerhin: Am frühen Donnerstagmorgen wurde aus Alecs Wohnung in Manhatten ein Notruf abgesetzt. Daraufhin fuhren die Polizei und ein Krankenwagen vor dem Haus vor. Der "30 Rock"-Star und künftige Oscar-Moderator wurde ins "Lenox Hill"-Krankenhaus gebracht, wo er untersucht wurde. Ein Sprecher des Schauspielers erklärte gegenüber dem "People"-Magazin: "Da hat jemand etwas falsch verstanden. Alex wurde schnell aus dem Krankenhaus entlassen, er ist völlig fit und wird heute auch zur Arbeit gehen." Wenn es ein Problem gegeben hätte, wäre sein Klient nicht so schnell wieder entlassen worden. Einzelheiten zum Hintergrund des Notrufes verriet er allerdings nicht. Unter Berufung auf eine Quelle aus dem Umfeld von Alec Baldwin hieß es inzwischen aber, dass Drogen und Alkohol bei dem seltsamen Missverständnis keine Rolle gespielt hätten. kdi