Agyness Deyn

Das chaotische Leben ist vorbei

Model und Schauspielerin Agyness Deyn gab zu, dass ihr Leben in London viel zu hektisch war.

Agyness Deyn

(29) zieht ihr entspanntes Leben in den USA dem chaotischen Alltag in London vor.

Das ehemalige Model ('Kampf der Titanen') verließ vor einer Weile ihre britische Heimat, um nach Los Angeles zu ziehen. Erst nach ihrem Umzug realisierte sie, wie sehr sie in England in einem Leben gefangen war, das ihr nicht gut tat. Mit der nötigen Distanz erkannte sie in ihrem neuen Leben in Amerika mit ihrem Mann, dem Schauspieler (37, 'Ted'), den sie im Juni diesen Jahres heiratete, dass sie früher viel zu sehr unter Strom stand.

"Ich war ein absoluter Wirbelwind. Es ist schwer, das zu erkennen, wenn man mittendrin steckt. L. A. kann alles sein, was man will. Für mich bedeutet es, dass ich mit meinen Freunden abhängen, an den Strand gehen und wandern kann", erklärte sie im Interview mit der Zeitschrift 'Marie Claire'.

Deyn plauderte weiterhin über ihre Beweggründe, die sie dazu veranlassten, ihre Model-Karriere für die Schauspielerei aufzugeben. Im Jahr 2009 kehrte sie der Mode-Industrie den Rücken und wird in kürze an der Seite von Richard Coyle (40) in dem Film 'Pusher' auftreten. "Ein Teil in mir wollte noch erfüllt werden. Es war keine schnelle Entscheidung, aber ich habe es auch nicht eilig. Ich nehme Rollen an, die mich kreativ stimulieren", erklärte Agyness Deyn ihren Karrierewechsel.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche