Achim Mentzel
© Picture Alliance Achim Mentzel

Achim Mentzel Trauer um den Kult-Entertainer

Achim Mentzel, einer der beliebtesten Entertainer Ostdeutschlands, ist überraschend gestorben. Der Star wurde nur 69 Jahre alt

Völlig überraschend ist am Montag (4. Januar) einer der bekanntesten Sänger und Moderatoren aus den neuen Bundesländern aus dem Leben geschieden: Achim Mentzel verstarb im Alter von 69 Jahren in Cottbus. Das bestätigte Mentzels Witwe Brigitte der "Bild"-Zeitung. Die Ursache für den plötzlichen Tod sei noch unklar - vermutlich habe es sich aber um einen Herzinfarkt oder Schlaganfall gehandelt.

Bewusstsein verloren

Gegen Mittag habe Achim Mentzel zu Hause einen schweren Hustenanfall erlitten und wenige Minuten später das Bewusstsein verloren, heißt es. Auf der Intensivstation kämpften die Ärzte vergeblich um Mentzels Leben. "Achim starb um 13 Uhr. Ich nahm am Krankenbett dann noch Abschied, musste unendlich weinen", sagte Brigitte Mentzel dem Blatt. Mit den Ergebnissen der Obduktion sei in frühestens einer Woche zu rechnen.

Oliver Kalkofe trauert

Mentzel hatte von 1989 bis 2006 die Show "Achims Hitparade" im DDR-Fernsehen DFF und später im MDR moderiert und zahlreiche Platten und CDs aufgenommen. 2010 nahm der Entertainer bei "Let's Dance" teil.

Bekannt wurde er nicht zuletzt durch humoristische TV-Scharmützel mit dem Komiker Oliver Kalkofe. Kalkofe war dann am Montag auch einer der ersten Weggefährten, die im Netz ihre Trauer zum Ausdruck brachten: "Bin völlig fertig, weine und habe keine Worte. Mein Freund Achim ist im Gurkenhimmel. Danke für alles!", twitterte er.

Auf Facebook nahm er später mit einem langen Brief an seinem Kumpel Achim Mentzel Abschied. "Was soll ich denn bloß ohne dich machen? Du warst der erste und fast letzte lebende Beweis dafür, dass die Fernsehwelt und die Menschheit allgemein noch nicht verloren waren", schrieb Kalkofe.