Nadja Benaissa - No Angels Lichtblick für Nadja

"No Angels"-Star Nadja Benaissa bekam im Gefängnis Besuch von ihrer neunjährigen Tochter

Grafikelement - Aufgeschnappt
© FreitextGrafikelement - Aufgeschnappt

Es war der wohl schönste Moment für "No Angels"-Sängerin Nadja Benaissa, als sie gestern (20. April) ihre Tochter in die Arme schließen durfte, zehn lange Tage waren Mutter und Kind getrennt. In Begleitung ihrer Oma besuchte das Mädchen seine Mutter in der Justizvollzugsanstalt. Eine Stunde blieben die Zwei bei Nadja und sprachen ihr Mut zu.

Die beiden haben berechtigte Hoffnung, dass die Halbmarokkanerin schon bald aus dem Gefängnis entlassen wird. Die Staatsanwaltschaft stellte beim zuständigen Haftrichter einen Antrag auf Haftverschonung für die 26-Jährige, wie die Behörde mitteilte. Aus Sicht der Staatsanwaltschaft ist eine Fortsetzung der Untersuchungshaft entbehrlich. Bislang traf das Amtsgericht jedoch noch keine Entscheidung über den Antrag.

Der Besuch ihrer kleinen Tochter dürfte Nadja Benaissa aber Kraft gegeben haben, die schwierige Zeit zu überstehen.

jan