Michael Jackson Er wird unsterblich

Michael Jackson soll sich angeblich dazu entschieden haben, sich nach seinem Tod plastinieren zu lassen

Michael Jackson will sich offenbar von Gunther von Hagens plastinieren lassen. Gegenüber der "Bild-Zeitung" sagte der Wissenschaftler: "Die Namen meiner Körperspender unterliegen der ärztlichen Schweigepflicht! Nur so viel: Ein Mitarbeiter von Michael Jackson hat mit uns Kontakt aufgenommen."

Der Anatom, der als Erfinder der Plastination gilt, hat schon genaue Vorstellungen, wie er Michael Jackson nach seinem Tod ausstellen würde: "Man könnte ihn auch schön neben einem plastinierten Schimpansen oder einer Giraffe ausstellen. Auf seiner Neverland-Ranch war er immer von exotischen Tieren umgeben."

Extra für seine Comeback-Konzerte plant Michael Jackson allerdings noch etwas anderes: Wie Autor Ian Halperin erfahren haben will, möchte sich der Popstar noch einmal unters Messer legen: "In Vorbereitung auf sein Comeback hat Michael einige der Topkosmetiker und Topchirurgen dieser Welt um Rat gefragt", verriet Halperin der "Sun".

Es bleibt nur zu hoffen, dass Michael Jackson wenigstens sein Gesicht vor weiteren Operationen verschont.

jan