Mario Barth
© Getty Images Mario Barth

Mario Barth - Männersache Erster Kinofilm

Gestern feierte Comedy-Star Mario Barth mit seinem ersten Kinofilm "Männersache" Premiere in Berlin

Mario Barth schwimmt derzeit auf einer Erfolgswelle: Mit seiner Show "Männer sind primitiv aber glücklich!" stellte er im Berliner Olympiastadion einen Weltrekord auf. Als "Live-Comedian mit den meisten Zuschauern" gelang es ihm, 70.000 Zuschauer ins Stadion zu locken. Für seinen ersten Kinofilm "Männersache" wünscht er sich natürlich auch, den Nerv des Publikums getroffen zu haben. Gestern (17. März) wurde Premiere gefeiert, ab 19. März läuft die Komödie in den Kinos an.

Die Story:

Paul Schwabonski (Mario Barth) arbeitet in einer Zoohandlung. Nebenbei hat er in kleineren Kneipen Auftritte als Komiker. Der große Erfolg lässt aber auf sich warten. Da kommt Paul eine Idee: Er beginnt Witze über seinen langjährigen Freund Hotte (Dieter Tappert) und dessen Freundin Susi (Anja Kling) zu erzählen. Damit gelingt ihm der Durchbruch als Comedian. Das Publikum liebt Pauls Witze über Hotte und Susi, doch Hotte findet die Sprüche auf seine Kosten alles andere als lustig. Wird sich Paul für seine Karriere oder für die Freundschaft entscheiden?

Am 9. September 2009 startet Mario Barth mit seiner neue Show "Männer sind peinlich, Frauen manchmal auch!" in der Berliner "02-World".

jan