Marie-Christine Gessinger 17-jähriges Model stirbt nach Autounfall

Das Nachwuchsmodel Marie-Christine Gessinger ist am Mittwoch an den Folgen eines Autounfalls gestorben. Sie war erst 17.

Mit ihren gerade mal 17 Jahren hatte es Marie-Christine Gessinger als Model schon weit gebracht, nun starb die Österreicherin an den Folgen eines schweren Autounfalls.

Am Dienstag waren Marie-Christine und ihr Freund Bernhard Gamperling auf einer Bundesstraße unterwegs. Es regnete stark und der Wagen kam in einer Rechtskurve plötzlich von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Während der 19-jährige Bernhard, der den Wagen gesteuert hatte, noch am Unfallort starb, kämpften die Ärzte im Krankenhaus Mittelsbach noch um das Leben von Marie-Christine. Am Mittwochmorgen gegen 5.40 Uhr erlag aber auch das Mädchen seinen schweren Verletzungen.

2007 war Marie-Christine zum "Super-Model of the Year" gewählt worden und soll unter anderem für Versace gearbeitet haben.

rbr