Larissa Marolt
© Puls 4 Larissa Marolt

Larissa - Germany's Next Topmodel Pechvogel

In der zehnten Folge von "Germany's Next Topmodel" verletzt sich Larissa am Bein

Grafikelement - Aufgeschnappt
© FreitextGrafikelement - Aufgeschnappt

"Germany's Next Topmodel" scheint Larissa wirklich kein Glück zu bringen. In der Gruppe findet sie keinen Anschluss und wird von den anderen Mädchen gemieden. In Folge zehn verletzt sich 16-Jährige nun auch noch. Die Models sollen für einen Werbespot nur mit schwarzer Unterwäsche und einem offenen Hemd bekleidet, lässig mit einer Gitarre durch die Luft springen.

Doch schon die Proben für den Spot enden bei Larissa schmerzhaft: "Das kann nur mir passieren. Ich war gestern voll motiviert, wollte noch an der Gitarre üben und hüpfte ganz cool die Stufen runter. Plötzlich: krack - Band gezerrt oder so. Jetzt habe ich ziemliche Schmerzen", sagt das Nachwuchsmodel.

Aber auch andere Kandidatinnen haben Pech. Ira tritt bei einem Casting für "C&A" voll ins Fettnäpfchen und vermasselt die Aufgabe gründlich: Anstatt gute Laune zu versprühen mimt sie einen unverschämten Fan von Juror Peyman und verfehlt damit komplett das Thema: "Du sollst hier reinkommen, fröhlich sein und die Klamotten verkaufen, das tust Du hier überhaupt nicht", wird Ira von Peyman kritisiert.

Ob Ira trotz des verpatzten Castings weiterkommt und Larissa ihre Verletzung zum Verhängnis wird, können Sie heute abend (16. April, 20.15 Uhr, "Pro Sieben") bei "Germany's Next Topmodel" verfolgen.

jan