Kevin Russell - Böhse Onkelz DNA-Test überführte ihn

Der DNA-Test brachte das Ergebnis: Kevin Russell, Sänger der Böhsen Onkelz, soll der Fahrer des Wagens gewesen sein, der am Silvesterabend einen schweren Unfall verursachte

Kevin Russell wurde als Fahrer des Unfallwagens identifiziert: Der Böhse-Onkelz-Rocker saß am Silvesterabend am Steuer des Audi R8, rammte ein anderes Fahrzeug und flüchtete anschließend. Das Ergebnis des DNA-Tests des Audi R8-Airbags überführte den 45-Jährigen. Laut "Bild" konnte das Landeskriminalamt daran Spuren des Sängers sichern.

Jetzt droht ihm eine Gefängnisstrafe. Aufgrund eines Drogendeliktes wurde Kevin Russell zuvor zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Es gilt als wahrscheinlich, dass diese nun widerrufen wird.

Der Onkelz-Rocker wird sich nun wegen unterlassener Hilfeleistung, fahrlässiger Körperverletzung, Fahrerflucht, Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie unter Drogen- bzw. Alkoholeinfluss verantworten müssen. Zunächst kam er, nach Zahlung einer Kaution von 50.000 Euro, an Neujahr wieder frei. Jetzt wird sich Kevin Russell wohl auf eine erneute Haftstrafe einstellen müssen.

jan