Karl Lagerfeld
© Getty Images Karl Lagerfeld

Karl Lagerfeld Lästerattacke gegen Heidi Klum

Bei Johannes B. Kerner leistete sich Karl Lagerfeld gestern einen Fauxpas: Er lästerte nicht nur über Heidi Klum, sondern auch über die Hautkrankheit von Seal

Grafikelement - Aufgeschnappt
© FreitextGrafikelement - Aufgeschnappt

Karl Lagerfeld kann es einfach nicht lassen: Bei der gestern (9. Juni) ausgestrahlten "Johannes B. Kerner"-Sendung schoss der Modeschöpfer wiederholt gegen Heidi Klum. Über das Topmodel lästerte er: "Ich kenne sie nicht. Claudia (Schiffer) kennt die auch nicht. Die war nie in Paris, die kennen wir nicht." Auch Heidis Ehemann Seal bekam sein Fett weg: "Ich bin kein Dermatologe, aber seine Haut möchte ich nicht haben. Da hat meine besser überlebt. Der hat so eine Kraterlandschaft."

Diese verbale Entgleisung war wohl als Retourkutsche gedacht. Seal behauptete nämlich zuvor in einem Interview, dass in Amerika nur drei von hundert Leuten Karl Lagerfeld kennen würden und dieser ein "einsamer, alter Mann" sei. Zunächst bewies der Modezar Humor und trug in der Öffentlichkeit eine Tasche mit dem Aufdruck: "Karl Who?"

Doch der Auftritt des 75-Jährigen in der "Kerner“-Talkshow mutete insgesamt etwas bizarr an: Während des Interviews bestand er darauf, die ganze Zeit zu stehen. "Man denkt dann besser", wurde der Moderator belehrt. Der spielte Lagerfelds Spielchen mit und ließ ihn gewähren. Und so wurde aus der "Johannes B. Kerner"-Sendung die Karl-Lagerfeld-Show. jan