Karel Gott

Schlechter Einfluss von Bushido?

Na so was, Karel Gott! Der tschechische Sänger zeigte nach einer Preisverleihung beleidigt seinen Mittelfinger

Karel Gott

Karel Gott

Solch eine unflätige Geste ist man von nicht gewohnt: Der 70-Jährige zeigte, nachdem ihm die Nationalmedaille in Prag verliehen wurde, den Stinkefinger in die TV-Kameras. Im Vorfeld wurden Stimmen laut, Karel Gott hätte den Preis nicht verdient: "Dass er die gleiche staatliche Anerkennung wie politische Gefangene bekommt, ist wirklich ein Hohn", sagte der Musikkritiker Jan Rejzek dem Blatt "Mlada fronta dnes".

Der Finger solle allen gelten, die ihm die Ehrung nicht gönnen, so der Sänger in dem TV-Beitrag. Hat Verhalten etwa auf ihn abgefärbt? Letztes Jahr nahm der Schlagerstar gemeinsam mit dem Rapper den Song "Forever Young" auf. Ob er sich die Geste von abgeguckt hat? Der Rüpel-Rapper ist schließlich bekannt für seine etwas rüdere Ausdruckweise.

jan

Mehr zum Thema

Star-News der Woche