Jörg Pilawa

Wechselt er von der "ARD" zum "ZDF"?

Wird die "ARD" ihren Moderator Jörg Pilawa an das "ZDF" verlieren? Angeblich soll Pilawa bereits ein attraktives Angebot vom "ZDF" vorliegen haben

Jörg Pilawa

Es gilt als nicht unwahrscheinlich, dass von der "ARD" zum "" wechseln wird: Der Vertrag des Moderators ("Das Quiz", " großes Geschichtsquiz", "Pilawas großes Märchenquiz") läuft zum Ende des Jahres aus. Und das "ZDF" ist sehr interessiert an dem 43-Jährigen. Verhandlungen werden von "ZDF"-Sprecher Alexander Stock bestätigt, ein Vertrag sei jedoch "noch nicht unterschrieben".

Wie das Magazin "Der Spiegel" schreibt, soll Jörg Pilawa sich bei der "" nicht mehr heimisch fühlen. Zudem sei er unzufrieden mit der Wertschätzung seiner Person. "Er muss dort mit einer Vielzahl von Hierarchien umgehen, und nicht zu allen hat er das Vertrauensverhältnis, dass er braucht", erzählt ein Vertrauter. Schon öfter klagte Pilawa über die "komplizierten Entscheidungswege" und "die Eigensinnigkeit einiger Anstalten der 'ARD'." Schon war vor zwei Jahren genervt von monatelangen Vertragsverhandlungen mit der Anstalt und verzichtete deswegen auf die Zusammenarbeit mit der "ARD".

Beim "ZDF" würde Pilawa zwar nicht so viel verdienen wie bei der "ARD", doch dafür müsste er auch weniger Sendungen moderieren. Ein wöchentlicher Late-Night-Talk sowie mehrere Primetime-Shows sind mit Pilawa geplant. Innerhalb der "ARD" schätzt man die Chancen Jörg Pilawa zu halten nur noch auf 60 Prozent.

jan

Star-News der Woche