Harald Schmidt
© Getty Images Harald Schmidt

Harald Schmidt Brausepulver aus Monica Ivancans Bauchnabel

Bei der zweiten Sendung von Harald Schmidts gleichnamiger "Late Night"-Show leckte der Entertainer Brausepulver aus Monica Ivancans Bauchnabel

Harald Schmidt leckte Waldmeister-Brausepulver aus dem Bauchnabel von Oliver Pochers Ex-Freundin Monica Ivancan. Wie es dazu kam? Zu Ehren des 50-jährigen "Blechtrommel"-Jubiläums durfte sich das Publikum eine Szene aus Günter Grass' Roman aussuchen, die dann nachgestellt werden sollte. Die Zuschauer entschieden sich dafür, dass Harald Schmidt Brausepulver aus dem Bauchnabel einer Freiwilligen lecken sollte, wie einst "Blechtrommel"-Protagonist Oskar Matzerath. Und Schmidt ließ sich nicht lange bitten.

Unter den Zuschauern fand sich auch schnell eine geeignete Kandidatin: Monica aus Stuttgart bot ihren Bauchnabel für das Leck-Spiel an. Bei Monica aus Stuttgart handelte es sich ganz zufällig um die Ex-Freundin von Oliver Pocher, die peinlich berührt tat: "Ich glaube meine Mutter schaut zu", sagte sie, zeigte sich dann aber bereitwillig. "Der Einfachheit halber würde ich sagen: Hier mal kurz auf den Tisch legen! Sie kennen den Film? Einfach hier auf den Rücken legen, so lag Katharina Thalbach auch da", schlug der Moderator vor.

Dann schritt Schmidt zur Tat: Ein ganzes Tütchen Brausepulver schüttete er in Monicas Bauchnabel. Anschließend spuckte er zielsicher in den Brausehügel auf ihrem Bauch und leckte das Pulver auf. Was Oliver Pocher wohl davon hält, dass sich sein ehemaliger TV-Partner Harald Schmidt seiner Ex-Freundin Monica so nah kommt?

jan

Harald Schmidt lässt es sich schmecken

Video