Germany's Next Topmodel - Sara Ticket fürs Finale

"Germany's Next Topmodel"-Kandidatin Sara darf sich glücklich schätzen: Sie ist als Erste ins Finale eingezogen

Grafikelement - Aufgeschnappt
© FreitextGrafikelement - Aufgeschnappt

Saru Nuru spazierte in der gestrigen Sendung von "Germany's Next Topmodel" schnurstracks ins Finale: Sie ergatterte den Model-Job der Woche - einen Werbespot für "Gilette" und schaffte es als Einzige, die Göttin in sich zu erwecken.

Schon vergangene Woche konnte sich die exotische Sara einen großen Werbevertrag mit "Sony Ericsson" angeln. Sie gab in der letzten "Germany's Next Topmodel"-Sendung alles und überzeugte die Jury von ihrem Talent. Im Meer von Rosenblüten gab sie die beste Figur ab und auch Gastjurorin Victoria Beckham fand: "Wenn Sara den Raum betritt, geht die Sonne auf."

Jessica, Marie und Mandy hingegen müssen noch eine Weile zittern, sie erfahren erst in der nächsten Folge am Dienstag, ob sie im Finale sind oder ihren großen Traum begraben müssen.

Das "OK"-Magazin sichtete Sara, Marie und Mandy auch schon bei einem Werbespot-Dreh für eine Fastfood-Kette in Los Angeles. Das würde dafür sprechen, dass Jessica nicht zu den Finalistinnen zählt. Wie das Blatt berichtet, verzichtet die einstige Favoritin Marie Nasemann freiwillig auf den Sieg, weil sie keine Lust hat, sich sieben Jahre lang an die "Heidi Klum GmbH" zu binden.

Am Dienstagabend werden die Zuschauer erfahren, welche zwei anderen Mädchen ins große "Germany's Next Topmodel"-Finale am 21. Mai einziehen werden.

jan