Gabby, Queensberry
© Getty Images Gabby, Queensberry

Gabby - Queensberry Ihr Leben war nicht immer leicht

Offen wie nie spricht Gabby, Sängerin der "Popstars"-Band Queensberry, über ihr Leben und verriet, dass hinter ihr eine wirklich schwere Zeit liegt

Das achte Finale von der Castingshow "Popstars" steht kurz bevor. Gabby, die sich im letzten Jahr gegen viele andere Talente durchsetzen konnte, hat es geschafft: Sie ist Mitglied der Band Queensberry, die die Show vergangenes Jahr hervorbrachte. Heute lebt Gabby ein tolles Leben. Mit ihrer Band füllt sie große Konzerthallen und tourt von Stadt zu Stadt. Doch so gut wie jetzt ging es der 20-Jährigen nicht immer, wie sie dem Jugend-Magazin "Bravo" gestand.

Mit 15 wird Gabby schwanger, sie bricht die Schule ab. Von ihrem damaligen Freund und Vater der kleinen Alicia erfährt sie keine Unterstützung, im Gegenteil: Er schlägt und misshandelt sie: "Es war der reinste Horror. Trotzdem kam ich nicht von ihm los", erzählt Gabby rückblickend. Als sie es dann irgendwann doch schafft, sich von ihm zu trennen, bleibt sie alleine auf Mietschulden sitzen. Das Jugendamt nimmt ihr schließlich Alicia weg: "Ich habe alles für Alicia getan - aber am Ende hat es einfach nicht gereicht. Das war die schlimmste Phase meines Lebens."

In dieser schlimmen Zeit habe sie oft nicht mehr weiter gewusst : "Ich dachte: 'Ich will nicht mehr leben'." Zwar hätte sie sich niemals umbringen können, doch die negativen Gedanken prägten ihren Alltag.

Heute hat sich das Leben der jungen Mutter von grundauf geändert. Ihre 5-jährige Tochter Alicia sieht sie nun regelmäßig. Für die Zukunft wünscht sich Gabby nur eines: Sie möchte ihr Kind für immer zurück zu bekommen.

jan