Franziska van Almsick

Hochzeit wird kommen

Franziska van Almsick schwelgt im Familienglück: Sie ist stolze Mutter und hat in Jürgen B. Harder den Mann fürs Leben gefunden. Die Hochzeit werde kommen, verriet sie in einem Interview

Franziska van Almsick

Franziska van Almsick kann ihr privates Glück mit Lebensgefährten und dem gemeinsamen Sohn kaum fassen. In einem Interview mit der "Bild"-Zeitung aus Anlass ihres neuen Kinderbuches bekannte der ehemalige Schwimmstar: "Manchmal frage ich mich, warum ich, verdammt noch mal, so viel Glück habe in meinem Leben. Ich muss davon etwas abgeben, um nicht überzulaufen."

Ball des Sports

Es lebe der Sport

Paul Biedermann, Maria Riesch und Johannes B. Kerner ergänzen sich auf der Bühne perfekt.
Werner E. Klatten hält eine Laudatio.
Dr. Guido Westerwelle posiert zusammen mit Steffi Nerius.
Stellvertretend für den Profifußball stellten Meistertrainer Felix Magath (Schalke 04), 1899 Hoffenheim Torwart Timo Hildebrand

11

Mit ihrem Lebensgefährten ist die 31-Jährige bereits seit rund vier Jahren Jahre verlobt. Dabei, so bekennt sie jetzt, wollte sie eigentlich nie heiraten, weil sie den Mann fürs Leben nicht getroffen habe: "Dann kam er." Ihr Verlobter, den sie bereits "mein Mann" nennt, sei ein absoluter Perfektionist, eine Hochzeit "einfach mal so" käme mit ihm nicht in Frage. "Aber ES wird kommen," versprach die ehemalige Weltklasse-Schwimmerin der "Bild". wirbt für die Modekette "C&A", ist Vizepräsidentin der Sporthilfe, entwirft Bademode und hat gerade ihr zweites Kinderbuch zum Thema Schwimmen geschrieben. Auch beruflich scheint es für sie also bestens zu laufen. Die gebürtige Berlinerin schätzt ihre Unabhängigkeit: "Ich war immer eine unabhängige Frau. Ich möchte Entscheidungen selbst treffen können. Und nicht um Geld fragen müssen." Auch wenn sie anderen Kindern gerne das Schwimmen beibringen möchte, ihr dreijähriger Sohn soll damit noch ein Jahr warten. "Er liebt Wasser und plantscht tierisch in der Badewanne. Er nimmt seinen Mund unter Wasser und atmet durch die Nase", erzählt die stolze Mama und bekennt außerdem, ihr Kind habe sie ruhiger, gelassener und zufriedener gemacht. Auf die Frage, ob sie noch weiteren Nachwuchs haben wolle, antwortete Franziska van Almsick "Mal schauen.". kdi

Mehr zum Thema

Star-News der Woche