Eva Herman
© Getty Images Eva Herman

Eva Herman Das Eva-Comeback

Die letzten eineinhalb Jahre waren für die ehemalige "Tagesschau"-Sprecherin Eva Herman turbulent. Jetzt plant sie ein Comeback

Eva Hermans Auftritt bei Johannes B. Kerner im Jahr 2007 führte zu einer Kündigung durch den "NDR". Nach Ansicht von Kerner und dessen Redaktion distanzierte sich die Sprecherin und Moderatorin nicht klar genug von der Familienpolitik der Nationalsozialisten.

Nun plant die ehemalige "Tagesschau"-Sprecherin ihr Comeback auf dem Bildschirm. Der Zeitschrift "Bunte" verriet Eva Herman, dass es einige Anfragen gäbe und dass sie "jetzt mal wieder was tun könnte". Auch ihr Sohn wäre sehr dafür, dass seine Mutter wieder fürs Fernsehen arbeitet: "Mama, jetzt wird es aber Zeit, dass du mal wieder ins Fernsehen gehst", zitiert Herman ihren fast zwölfjährigen Sohn. Weitere Angaben machte Eva Herman nicht, sie erwähnte nur, dass es Testaufnahmen für einen großen Privatsender gab. In ihren Büchern "Das Prinzip Arche Noah" oder "Das Eva-Prinzip" argumentiert Eva Herman für die klassische Rollenverteilung von Mann und Frau: Frauen sollen ihre Karriere zugunsten der Männer und Kinder aufgeben.

"Sollte ich je wieder beim Fernsehen arbeiten, würde ich versuchen, eine Abstimmung mit dem Sender zu treffen, etwa, dass wir mehrere Folgen in einem Stück aufzeichnen und ich dann wieder ein paar Monate am Stück zu Hause sein kann. Das wäre eine Option, die für mich und meine Familie denkbar wäre", sagte Eva Hermann.

jan