Sarah Kreuz, Daniel Schuhmacher
© RTL/ Stefan Gregorowius Sarah Kreuz, Daniel Schuhmacher

DSDS Wer macht das Rennen?

Erstmals seit der ersten "DSDS"-Staffel gibt es wieder das Duell "Mann gegen Frau". Daniel oder Sarah - wer hat die besseren Chancen?

Daniel Schuhmacher und Sarah Kreuz haben sich gegen 31.098 andere "DSDS"-Kandidaten behaupten können und es bis ins große Finale geschafft. Der Traum vom Superstar, er ist zum Greifen nahe. Aber wer hat eigentlich die besseren Chancen?

Die 19-Jährige Sarah Kreuz, ohne Schul- oder Berufsausbildung, hat alles auf eine Karte gesetzt um ihren Traum von einer Gesangskarriere zu verwirklichen. Sarah ist auf der Bühne eine echte Diva mit grandioser Stimme, die 19-Jährige hat während ihrer Zeit bei "DSDS" eine beachtliche Entwicklung durchgemacht: Anfangs war Sarah sehr schüchtern, ihr fehlte das Strahlen auf der Bühne. Ein Lächeln kam ihr während ihrer Auftritte selten über die Lippen. Doch sie hat sich die Kritik der Jury zu Herzen genommen und an sich gearbeitet.

Inzwischen ist aus der schüchternen jungen Frau eine echte Bühnen-Persönlichkeit geworden, die mit ihrer Ausstrahlung das Publikum in ihren Bann zu ziehen weiß. Vielleicht schafft Sarah es, nicht nur die weiblichen Fans davon zu überzeugen, dass wieder an der Zeit für einen weiblichen Superstar ist. Nach Elli Erls Sieg in der zweiten Staffel hat bei "DSDS" keine Frau mehr gewonnen.

Daniel Schuhmacher hingegen war von Anfang an der absolute Mädchenschwarm. Er hat die Herzen aller weiblichen Teenager gewonnen und kann sich somit auch ihrer Anrufe sicher sein. Mit seiner emotionalen und einzigartigen Stimme erzeugt er Gänsehaut bei den Zuschauern. Daniel hat also ganz klar den Teenieschwarm-Bonus. Dabei ist er alles andere als abgehoben. Auf seine Favoritenrolle angesprochen, sagt er: "Nee, egal wie sehr ich gelobt werde, ich bin immer leicht panisch!"

Und das, obwohl dem gelernten Industriekaufmann sogar von internationalen Stars wie Anastacia und Seal bestätigt wurde, dass er eine ganz besondere und unverwechselbare Stimme besitzt.

Fakt ist: Die Jury ist einstimmig zufrieden mit den diesjährigen Finalisten. Als klar war, dass Daniel und Sarah gegeneinander antreten würden, waren die Juroren Dieter, Volker und Nina förmlich außer sich vor Freude.

Daniel Schuhmacher und Sarah Kreuz werden jeweils mit einem Herzenssong, dem persönlichen Staffel-Highlight und mit dem Siegersong auftreten. Daniels Herzenssong ist "Soulmate" von Natasha Bedingfield, sein Highlightsong ist "Ain't No Sunshine" von Bill Whiters. Sarah wird als Herzenssong "(You Make Me Feel Like) A Natural Woman" von Aretha Franklin performen, sowie "I Will Always Love You" von Whitney Houston. Beide werden darüber hinaus den Siegertitel "Anything But Love" singen. Ungefähr gegen Mitternacht wird dann der "DSDS"-Gewinner 2009 feststehen.

jan