Sarah Kreuz
© RTL/ Stefan Gregorowius Sarah Kreuz

DSDS - Sarah Kreuz Liebes-Aus wegen DSDS

"DSDS"-Kandidatin Sarah Kreuz wurde von ihrem Verlobten gezwungen, sich zwischen ihrer Liebe und der Teilnahme an der Castingshow zu entscheiden

Bei ihrem "DSDS"-Auftritt am Samstag (28. Februar) konnte sich wohl keiner vorstellen, was in Sarah Kreuz vorging. Mit ganz viel Gefühl in der Stimme sang sie "Listen" von Beyoncé und kam eine Runde weiter. Doch so schön ihr Auftritt war, so traurig sieht es in ihrem Inneren aus. Ihre Beziehung mit ihrem Ex-Verlobten Fendo zerbrach aufgrund von Sarahs Teilnahme bei "Deutschland sucht den Superstar". Fendo setzte die 19-Jährige unter Druck und stellte sie vor die Wahl: "Entweder "DSDS" oder ich!" Sarah entschied sich für "DSDS" (Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de .) und somit gegen die Liebe. Trotz der privaten Turbulenzen: Sarah Kreuz trat in der Show auf.

"Jungs, die Frau ist wieder zu haben", warb Moderator Marco Schreyl um sie und auch Dieter Bohlen sprach dem Nachwuchstalent Mut zu: "Deine Entscheidung für DSDS war absolut richtig. Ich bin mir sicher, dass du unter den 80 Millionen Deutschen jemanden findest, der dich liebt und deine Musik."

Doch auch wenn die junge Sängerin sicherlich keine Probleme haben wird, einen passenden Partner zu finden, kann sie das Verhalten ihres Ex-Verlobten absolut nicht nachvollziehen: "DSDS ist keine Person, sondern etwas, was mir Freude bereitet. Mehr Freude, als er mir jemals bereitet hat", sagte Sarah vor Publikum. Jetzt hat sie wenigstens Zeit, sich voll auf ihr Ziel zu konzentrieren und das heißt ganz klar: Superstar werden! Den Willen dazu zeigt sie schon mal. Jurymitglied Volker Neumüller: "Wenn man nicht bereit ist, alles in diesen Beruf reinzulegen und auch notfalls alles dafür aufzugeben, sei es privat oder in der Freizeit, dann hat man keine Chance sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen!"

Am siebten März findet die erste große Mottoshow "Greatest Hits" statt. Sarah Kreuz wird "I have Nothing" von Whitney Houston singen.

jan