Daniel Schumacher
© Getty Images Daniel Schumacher

DSDS Daniel Schuhmachers neues Leben

Daniel Schuhmacher hat das "DSDS"-Finale gewonnen. Damit verändert sich sein ganzes Leben für immer: Stress pur!

Daniel Schuhmacher ist Deutschlands neuer Superstar. Aber das aufregende, schillernde Star-Leben kann manchmal auch ganz schön stressig sein ...

Viel Zeit zum Ausruhen blieb nicht: Nach dem Herzschlag-Finale am Samstag, in dem Daniel Schuhmacher seine Konkurrentin Sarah Kreuz mit einem hauchdünnen Vorsprung besiegte, mussten beide noch am Sonntag Abend ihre Sachen packen und aus der "DSDS"-Villa ausziehen.

Sarah Kreuz und Daniel Schuhmacher beim "DSDS"-Finale - ein tolles Team
© Getty ImagesSarah Kreuz und Daniel Schuhmacher beim "DSDS"-Finale - ein tolles Team

Für Daniel ging es gleich Montag früh um fünf Uhr los zu "RTL". Aus dem Studio musste der frischgebackene Superstar dann direkt nach Mallorca weiterfliegen, wo er am Dienstag das Video zu seiner ersten Single "Anything But Love" (Single ab 15. Mai im Handel) dreht.

Am Mittwoch steht schon wieder der Rückflug nach Köln für diverse Interviews, Chats und einen Auftritt bei "Stern TV" an. Donnerstag gibt es noch mehr Interviews und einen Auftritt bei "TV Total". Am Freitag geht es dann nach Berlin zur Sendung "Viva Live!" und am Nachmittag nach Hamburg zu Proben für die "ARD Grand Prix Show". Entspannung am Wochenende? Fehlanzeige! Ein Superstar hat selten Pause.

Doch Daniel freut sich auf die Herausforderungen: "Jetzt geht es los und ich kann endlich zeigen, was als Künstler in mir steckt."

Wegen des Termindrucks haben selbst Daniels Eltern nur wenig Kontakt zu ihrem Sohn. "Ich hoffe, es wird ruhiger", sagte Daniels Mutter zu "RTL". Eine eher vergebliche Hoffnung. Denn noch im Juni soll Daniel Schuhmachers erstes Album fertig sein - daran arbeitet er parallel zum stressigen Stundenplan und gemeinsam mit Dieter Bohlen. Der Pop-Produzent hat große Pläne mit Daniel: "Ich kann ihn mir in ganz Europa in den Charts vorstellen. Er ist ein echter Superstar", sagte Dieter Bohlen der "Bild".

Aber auch die Zweitplatzierte Sarah Kreuz will Bohlen unterstützen. "Egal was passiert, sie hat so toll gekämpft. Ich werde mich um sie kümmern." Und von Sarahs und Daniels Performance des Siegersongs war Dieter sogar so begeistert, dass er das Lied als CD rausbringen will. "Das Duett war ein Highlight. Ich habe selten so was Schönes gehört wie Sarah und Daniel zusammen. Ich werde mich dafür einsetzen, dass dass Duett der beiden auf den Markt kommt. Die endgültige Entscheidung fällt aber in England bei den Leuten, die die internationeln Rechte an 'DSDS' besitzen", so Dieter Bohlen.

Sarah Kreuz freut sich für Daniel Schuhmacher - um ihre eigene Karriere macht sie sich jedoch laut "Bild" ein paar Gedanken. "Ich hoffe, man will mich in Zukunft noch hören", so Sarah. Aber neidisch ist sie nicht. "Ich habe mich für Daniel gefreut und tue es noch immer."

Sogar die Dritte, Annemarie Eilfeld, freut sich für Daniel Schuhmacher. Und schreibt sich seinen Sieg zumindest teilweise auf die eigene Fahne. Annemarie hatte ihre Fans aufgefordert, im "DSDS"-Finale für Daniel zu stimmen. "Ich habe ihn zum Superstar gemacht. Ich freu' mich unheimlich für ihn", sagte Annemarie zur "Bild"-Zeitung.

jwa

Sarah Kreuz und Daniel Schuhmacher bei der Entscheidung
© Getty ImagesSarah Kreuz und Daniel Schuhmacher bei der Entscheidung