Ricardo Bielecki
© Facebook/ricardobieleckiofficial Ricardo Bielecki

Ricardo Bielecki Wegen "DSDS 2013" flog er von der Schule

"DSDS 2013"-Kandidat Ricardo Bielecki (20) ist bereits zum zweiten Mal bei der Castingshow dabei. Für seinen Traum, Sänger zu werden, flog er sogar von der Schule.

Musik ist sein Leben. "DSDS 2013"-Kandidat Ricardo Bielecki  spielt Schlagzeug, Klavier, Gitarre und Bass. Aber vor allem mit seiner Stimme konnte er die Jury um Dieter Bohlen (59) in der 10. Staffel der Castingshow davon überzeugen, dass er zu den zehn Besten gehört, die in den Mottoshows auf der großen Bühne vor einem Millionenpublikum auftreten dürfen. Dabei hatte der Bochumer mit polnischen Wurzeln bis vor kurzem noch bei einer Fastfoodkette gearbeitet und wollte am Abendgymnasium seinen Realschulabschluss nachholen. "Für DSDS wollte ich dann eine Pause einlegen, das fand mein Direktor nicht so toll und hat mich von der Schule geschmissen", verriet der 20-Jährige der "WAZ".

Bereits vor zwei Jahren hatte Ricardo Bielecki bei "DSDS" sein Glück versucht und kam sogar unter die letzten 35 Kandidaten. Doch seine eigene Überheblichkeit machte ihm damals einen Strich durch die Rechnung, wie er heute zugibt. "Jetzt konzentriere ich mich viel mehr aufs Musikalische und finde mein damaliges Verhalten peinlich", sagte Ricardo der Zeitung.

Um diesmal bei "DSDS 2013" als Sieger hervorzugehen und die Gewinnsumme von 500.000 Euro samt Plattenvertrag einzutsreichen, hat er schon seine ganz eigene Strategie. "Am Ende kommt es gar nicht so sehr darauf an, der beste Sänger zu sein. Man muss vielmehr jedem einzelnen Zuschauer das Gefühl geben, man würde nur für ihn singen - und das kann ich", zeigte sich Ricardo Bielecki selbstbewusst. In der ersten Mottoshow wird Ricardo Bielecki Elton Johns (65) Klassiker "Your Song" interpretieren. Ob er diesmal neben der Jury auch das Publikum überzeugen kann, das darüber mitentscheidet, welche der Kandidaten weiterkommen, können "DSDS 2013"-Fans am Samstag, den 16. März, ab 20:15 live auf RTL sehen.