8368bb7d2a60ff546a81e0fb28d6afca.jpg
© Facebook/Menderes.dsds Menderes feiert Jubiläum

Menderes feiert Jubiläum Zehn mal DSDS

Das hat vor ihm noch keiner geschafft: "DSDS"-Urgestein Menderes Bagci (28) hat es zum zehnten Mal bei "Deutschland sucht den Superstar" versucht - leider ohne Erfolg.

Mit dem Hit "You are not alone" von Michael Jackson (†51) konnte er die Jury nicht überzeugen. Anerkennende Worte bekam der Tankwart aber trotzdem. In der RTL-Show lobte Juror Mateo (34) von "Culcha Candela": "Respekt für deine Hartnäckigkeit, für deinen Arbeitswillen, denn du hast dich bestimmt verbessert in den letzten Jahren." Und auch Tom Kaulitz (23) gab zu: "Ich war auch positiv überrascht."

Das heißbegehrte Ticket zum Recall gab es für Menderes aber nicht - dabei hatte er es in vorherigen "DSDS"-Staffeln bereits geschafft, in die nächste Runde zu kommen. Doch bei den damaligen Entscheidungen spielte wohl eher Mitleid eine Rolle - oder die Hoffnung, dass der recht talentfreie Sänger nach dem Recall auf Nimmerwiedersehen verschwinden würde. Doch im Gegensatz zu vielen Jurymitgliedern blieb Menderes "DSDS" treu und freute sich vor allem über das Lob von Dieter Bohlen (58). Der Pop-Titan erklärte: "Wenn man das vergleicht, vor zehn Jahren und heute, dann war das dein bester Auftritt. Man könnte sagen, in tausend Jahren hast du es drauf. Es ist nur eine Frage der Zeit."

Mit den Worten: "Von mir kriegst du ein Ja", zauberte er ein Funkeln in Menderes Augen, doch seine Jurykollegen konnte er nicht überstimmen. Aber für den Tankwart ist es sicher kein Grund, gleich die Flinte ins Korn zu werfen - nächstes Jahr hat er ja bei "DSDS" wieder eine Chance.