In aller Freundschaft
© Getty Images In aller Freundschaft

In aller Freundschaft Cheryl Shepard feiert 10-Jähriges

Cheryl Shepard (46) stand das erste Mal im Januar 2003 als Ärztin Dr. Elena Eichhorn vor der Kamera - nun feiert die beliebte TV-Ärztin ihr 10-jähriges Jubiläum in der Erfolgsserie „In aller Freundschaft“.

Seit zehn Jahren kümmert sich Cheryl Shepard als Dr. Elena Eichhorn um ihre TV-Patienten in der Sachsenklinik. „Die zehn Jahre sind wie im Flug vergangen und es gibt an jedem Drehtag mindestens etwas Schönes zu erleben und manche Drehtage sind sogar echte Highlights. Das Team und meine Kollegen tragen einen ganz wichtigen Anteil dazu bei, dass der Titel der Serie häufig Realität wird, dann fühlt es sich an, wie mit guten Freunden zu arbeiten“, sagte die Schauspielerin laut „Bild“. Privat zog es die gebürtige New Yorkerin seit ihrer Rolle in der Serie „In aller Freundschaft“ ebenfalls nach Sachsen. 2007 zog sie gemeinsam mit ihrem Mann, dem Schauspieler Nikolaus Okonkwo, und ihren drei Kindern nach Leipzig, wo die Serie spielt.

Auch wenn Cheryl Shepard im echten Leben natürlich Schauspielerin ist, so lässt sie ihre Rolle auch im Privatleben nicht ganz los. Gemeinsam mit ihren Kolleginnen aus „In aller Freundschaft“, Hendrikje Fitz und Alexa Maria Surholt, arbeitete die dreimalige Mutter 2011 auf dem Hospitalschiff „African Mercy“ der Hilfsorganisation „Mercy Ships“. Auf dem größten zivilen Hospitalschiff der Welt gingen die TV-Ärzte echten Medizinern zur Hand und halfen in der Spülküche aus. Seitdem ist Cheryl Shepard Botschafterin der Organisation und wirbt auf Vorträgen in Schulen und Krankenhäuser.