Beatrice Egli

Annemarie Eilfeld zieht über sie her

Ex-"DSDS"-Kandidatin Annemarie Eilfeld (23) zieht über Dieter Bohlens (59) Castingshow und die diesjährige Gewinnerin Beatrice Egli (24) her. Es wäre einmal wieder Zeit für einen deutschen Superstar - nicht immer nur Schweizer.

Annemarie Eilfeld

sorgte in der sechsten Staffel von "DSDS" mit ihren freizügigen Outfits und ihrem Streit mit für einigen Wirbel. Jetzt meldet sich die Sängerin zurück - zwar nicht mit Musik, dafür aber mit viel Kritik an "DSDS" und der diesjährigen Gewinnerin , die derzeit mit ihrer Single "Mein Herz" die Charts stürmt. An der sympathischen Schweizerin selbst hat Annemarie kaum etwas auszusetzen, dafür aber umso mehr am Umgang der Medien mit ihr.

"Ich finde es generell nicht schön, wenn man jemanden mit Superlativen betitelt wird, der noch niemand ist", sagt Annemarie Eilfeld im Interview mit "promiflash.de". Und begründet: "Ich meine, musste fünf Jahre arbeiten, um Schlagerprinzessin zu werden, sogar 20 Jahre um Königin zu werden. Ich find´s einfach schade, dass jemand, der einfach aus so einer Sendung kommt, da einfach direkt als die Prinzessin hingestellt wird. Es ist einfach nicht fair gegenüber den Leuten, die schon viele Jahre lang Schlagermusik machen."

Auch an dem Format, das Annemarie Eilfeld selbst erst vor einigen Jahren zu einer bekannten Person machte, übt die Sängerin herbe Kritik: "Ich würde sagen, es täte der Show Deutschland sucht den Superstar ganz gut, wenn auch mal wieder tatsächlich jemand aus Deutschland gewinnen würde und nicht immer wieder Schweizer." Vor Beatrice Egli gewann der ebenfalls aus der Schweiz stammende (18) bei "DSDS".

Mehr zum Thema

Star-News der Woche