Das Supertalent
© RTL Das Supertalent

Das Supertalent Vermarktungs-Diskussion um Vierjährige

Die kleine Alessia wollte beim "Supertalent" zeigen, was sie kann: Das Mädchen bezauberte zwar die Jury, doch zu ihrem Schutze ließ Dieter Bohlen die Vierjährige nicht weiter

Die Jurymitglieder von "Das Supertalent" waren sich über die Beurteilung der vierjährigen Alessia einig: "Wir fanden alle Deinen Auftritt gut", urteilten Dieter Bohlen, Sylvie van der Vaart und Bruce Darnell. Das kleine Mädchen modelte und sang den Song "Volare". Doch trotz ihres Showtalents waren sich die Juroren einig: Alessia ist noch zu jung, um im Showbusiness zu arbeiten. Mit der Absage konnte die Kleine nur schwer umgehen: Nach der Entscheidung rannte sie von der Bühne und brach weinend zusammen.

Nun diskutieren Medien, ob die Eltern Alessia zu viel zumuten: Wie die "Bild" schreibt, leidet sie unter Verdauungsproblemen, da sie zuviel Stress hat. Derzeit befindet sich Alessia sogar auf Kur, um sich zu erholen. Währendessen geht die Vermarktung jedoch munter weiter. Auf der Website einer Agentur preist die Mutter ihre Tochter an: "Alessia ist ein absoluter Posing-Typ. Sie hat wirklich 'ne Menge Spaß, im Mittelpunkt zu stehen. Für ihr Alter ein richtiger Profi." Weiter habe die Kleine schon viel Erfahrung und modele schon seitdem sie ein Baby ist.

Mutter Priscilla wehrt sich gegen die Vorwürfe, dass sie ihr Kind vermarkten würde: "Mir braucht niemand zu sagen, wie ich meine Tochter zu erziehen habe. Dass sie dort geweint hat, war eine Ausnahme. Ich liebe sie und schütze sie."

jan