Daniel Schuhmacher

Superstar bei Roller-Crash gefilmt

Peinlich, peinlich, Daniel Schuhmacher: Der "DSDS"-Gewinner legte sich bei einem Roller-Rennen auf die Nase und trug keinerlei Schutzkleidung

Daniel Schuhmacher

Daniel Schuhmacher

Da hat sich Daniel Schuhmacher wohl ein wenig überschätzt: Bei einem Motorroller-Wettrennen für den österreichischen Radio-Sender "Ö3" ist der "Superstar" gestürzt.

DSDS

Das spannende Finale

Daniel ganz cool: Der Song "xvyt" passt perfekt zu seinem weißen Outfit.
Daniel gibt seinen Song "zxy" vor rot zum Besten.
Daniel ganz konzentriert noch während der Probe.
Sarah tritt an mit dem Song "xyz".

14

Die Moderatoren des Senders überredeten den "DSDS"-Sieger zu einem Roller-Rennen auf dem Firmenparkplatz – für Daniel endete der Wettbewerb schmerzhaft und peinlich. Zwar stach er seinen Konkurrenten, den Moderator Gustav Götz aus, aber kurz vor dem Ziel verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. In einer Kurve rutschte er auf dem regennassen Asphalt aus, dabei trug er weder Helm, noch Schutzkleidung oder Handschuhe.

Doch der waghalsige Rennfahrer hatte Glück: Außer ein paar Schürfwunden und Kratzern trug er keine ernsthaften Verletzungen davon. Scheinbar passieren dem Musiker immer wieder solche Missgeschicke. Denn sein Kommentar zu dem Sturz war nur: "Typisch Daniel Schuhmacher".

jan

Daniel Schuhmachers Sturz

Star-News der Woche

Gala entdecken