Charlotte Roche
© Getty Images Charlotte Roche

Charlotte Roche "Feuchtgebiete"-Autorin moderiert "3 nach 9"

Charlotte Roche löst Amelie Fried ab: Ab September wird sie gemeinsam mit Giovanni di Lorenzo die Traditions-Talkshow "3 nach 9" moderieren

Die "N3"-Talkshow "3 nach 9" bekommt ein neues Gesicht: Charlotte Roche wird ab dem 11. September die Nachfolgerin von Moderatorin Amelie Fried, die fortan eine Literatursendung im "ZDF" übernehmen wird.

Die "Feuchtgebiete"-Autorin und die dienstälteste deutsche Fernseh-Talkshow – passt das überhaupt zusammen?

Programmdirektor Dirk Hansen findet schon: "Wir pflegen die Tradition, eine Plattform für Individualisten zu bieten. Frau Roche gehört ganz bestimmt dazu. In dem ganzen Trubel um 'Feuchtgebiete' ist ja ein bisschen untergegangen, dass sie eine vorzügliche Moderatorin ist. Sie ist eine charmante Gastgeberin und verfügt über einen speziellen Humor, der wunderbar zu '3 nach 9' passt."

Giovanni di Lorenzo, der schon seit 20 Jahren "3 nach 9" moderiert, ist mit seiner neuen Co-Moderatorin ebenfalls einverstanden: "Man lässt Moderatoren auf die Menschheit los, die noch ein anderes Leben haben als das Fernsehen."

Nur für Charlotte Roche selbst kam die Anfrage offenbar einigermaßen überraschend. "Das war ein großer Schock für mich, dieses Job-Angebot. Ich dachte, die haben sie nicht mehr alle. Ich fühle mich extrem geschmeichelt, kann aber nicht verstehen, wie die auf mich kommen", wundert sich die Skandal-Autorin.

Mit Charlotte Roche übernimmt nun zum ersten Mal in der Geschichte von "3 nach 9" eine Moderatorin die Gastgeberrolle, die jünger ist als die Sendung selbst.

jan