Bauer sucht Frau
© RTL Bauer sucht Frau

Bauer sucht Frau Der traut sich was

Im großen "Bauer sucht Frau"-Finale hat Bauer Josef um die Hand seiner geliebten Narumol angehalten. Aber auch andere Bauern haben in der Hofwoche ihr Liebesglück gefunden

Letzte Woche mussten sich Josef und Narumol noch unter Tränen verabschieden, doch im "Bauer sucht Frau"-Finale am Montagabend (22. Dezember) gab es ein Wiedersehen und der Landwirt machte seiner großen Liebe einen Heiratsantrag - weil sie "so a liebevolle Frau ist".

Auch Pferdewirtin Berit aus Mecklenburg-Vorpommern und Stefan aus Hessen fanden auf dem Rücken der Pferde ihr Liebesglück. Hoch hinaus ging es für Jungbauer Carsten und Lilja. Er überraschte sie am letzten Tag mit einem Heißluftballonflug. Die beiden wollen sich auf jeden Fall wiedersehen.

Bei Ziegenwirt Willi und seiner Karola war es Liebe auf den ersten Blick. Dieses Glück gönnten sie auch dem Hof-Esel Harry: Er bekam die Eselsdame Sally an seine Seite gestellt. Romantiker Maurizio pflanzte für den neuen Lebensabschnitt mit Herzensdame Claudia sogar ein Bäumchen. Und obwohl ihr das Ganze zu schnell ging, versprach Claudia Fabrizio schlussendlich das heiß ersehnte Wiedersehen.

Für den Höhepunkt der Sendung sorgte der fromme Milchbauer Josef. Erst schmückte er die Dorfkapelle mit Kerzen, Rosen und roten Herzen, um dann vor Ort seine Narumol mit dem schlichten Satz "Willst du mich heiraten?" zu überraschen. Die Thailänderin war im ersten Moment sprachlos, doch dann fiehl sie ihrem Josef in die Arme und sagt "Ja". Für Bauer Josef ist damit nach 48 Jahren Einsamkeit ein Traum in Erfüllung gegangen.

Doch nicht nur Josef und Narumol sind überglücklich, sondern auch RTL: Laut "spiegel.de" sorgte das "Bauer sucht Frau"-Finale mit 8,56 Millionen Zuschauer für den Quotenrekord der Staffel.

ckö