Annemarie Eilfeld
© Getty Images Annemarie Eilfeld

Annemarie Eilfeld Zu dick für den Playboy

DSDS-Teilnehmerin Annemarie Eilfeld muss abspecken: Fünf Kilo müssen für ein geplantes Fotoshooting mit dem "Playboy" Ende des Jahres runter

DSDS-Halbfinalistin Annemarie Eilfeld schwitzt für ihre Karriere: Alle zwei Tage strampelt sie sich mindestens anderthalb Stunden im Fitnessstudio ab, um dem Speck am Bauch und an den Beinen zu Leibe zu rücken. Außerdem hat sie Alkohol von ihrem Speiseplan gestrichen und isst stattdessen vor allem von Hühnchen und Reis.

Im Moment wiege sie 60 Kilo bei 1,68 Meter, für den "Playboy" müssen aber noch fünf Kilo runter, erzählt Annemarie in einem Interview mit der "Bild"-Zeitung. Ende das Jahres steht das Shooting mit dem Männermagazin an, bis dahin soll ihr Körper perfekt sein.

Nach ihrem Aus im DSDS-Halbfinale hatte die Sängerin weniger mit ihrer Musik, als mit dem Auftritt in der Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" und mit ihrer angeblichen Affaire mit ihrem Schauspiel-Kollegen Raul Richter für Schlagzeilen gesorgt. Im Moment arbeitet Annemarie Eilfeld nach eigenen Angaben an den Liedern für ihr erstes eigenes Album, das bald auf den Markt kommen soll.

pfl