People's Choice Alle lieben Johnny

Filmpirat Johnny Depp ist erneut zum Liebling des amerikanischen Publikums gekürt worden. Bei den 28. People's Choice Awards sahnte der Schauspieler gleich zwei Trophäen ab

People's Choice Awards
© GettyPeople's Choice Awards

"Captain Jack Sparrow" ist der Liebling des amerikanischen Publikums. Wie im letzten Jahr wurde Schauspieler Johnny Depp bei den "People's Choice Awards" zum besten Schauspieler und zusätzlich zum beliebtesten männlichen Action-Star gekürt. Zusammen mit Keira Knightley erhielt er zusätzlich den Preis als bestes Leinwandpaar. Ganz zu schweigen von seinem grundsätzlichen Beitrag zum Erfolg von "Fluch der Karibik 2", der in den Sparten Lieblingsfilm und Drama siegte. Depp war damit der Held des Abends. An der Show konnte er allerdings nicht teilnehmen, er bedankte sich beim Publikum per Videobotschaft.

Weitere Trophäen gingen an die Komödie "Click" und den Animationsfilm "Cars". Den Preis als beliebteste Schauspielerin erhielt Jennifer Aniston. Ihr Ex Vince Vaughn, den Jen in ihrer Ansprache lobte, und Kollegin Cameron Diaz konnten sich über die Preise als beste Hauptdarsteller freuen. Halle Berry wurde zur besten Action-Darstellerin gekürt. Laudator Robin Williams nutzte die Gelegenheit, um dem Star aus "X-Men" mit beiden Händen an den Hintern zu fassen.

In der Kategorie "beliebteste Animationsserie" siegten die "Simpsons". Gewinner in der Kategorie "Drama" ist die Ärzteserie "Grey's Anatomy". Hauptdarsteller Patrick Dempsey konnte auch den Preis als beliebtester männlicher Fernsehstar einheimsen. Im Bereich Musik gab es keinerlei Überraschungen. Sowohl Justin Timberlake, als auch Eminem und Shakira durften sich über eine goldene Trophäe freuen. Selbst die Rockveteranen von Bon Jovi erhielten für ihren Song "Who Says You Can´t Go Home" eine Auszeichnung.

Der "People's Choice Award" ist ein Publikumspreis. Die Amerikaner wählen ihre Favoriten in insgesamt 32 Kategorien.