Anna Nicole Smith
© Getty Anna Nicole Smith

Anna Nicole Smith Aliens in Cannes

Der letzte Film, an dem die verstorbene Anna Nicole Smith gearbeitet hat, ist ein schräger Aliens-in-sexy-Outfits-Streifen. Die Überraschung: Er wird beim Filmfestival in Cannes zu sehen sein.

"Illegal Aliens" war das letzte Filmprojekt von Anna Nicole Smith
© Artist View Entertainment"Illegal Aliens" war das letzte Filmprojekt von Anna Nicole Smith

Cannes - das ist jedes Jahr im Mai Glanz und Glamour und richtig hochklassige Festivalluft. Ein bisschen überraschend daher die Ankündigung, dass der letzte Film des im Februar zu Tode gekommenen Models Anna Nicole Smith (deren Schauspielkarriere niemals wirklich überzeugende Formen angenommen hat) ausgerechnet auf diesem Festival dem großen Publikum präsentiert werden soll - wenn auch nicht als Wettbewerbsbeitrag. Kein Wunder: "Illegal Aliens" handelt laut Filmdatenbank IMDB von drei Außerirdischen, die in Frauenkörper und sexy Outfits schlüpfen, um die Erde vor dem intergalaktischen Bösen zu beschützen. "Drei Engel für Charlie" trifft "Men in Black" trifft Action, kesse Lippen und den echten B-Movie-Stil.

Anna Nicole Smith war an dem Projekt nicht nur als Schauspielerin, sondern auch finanziell beteiligt. Scott Jones, Präsident der Filmfirma Artist View Entertainment, wird von ETonline mit den Worten zitiert: "Anna Nicole Smith hätte die Weltpremiere liebend gerne in Cannes gehabt. Das ist ein Markt, der zu ihr und zu diesem Film passt." In den USA erscheint der Film allerdings schon am 1. Mai auf DVD.