Prinzessin Sofia : Prinzessin Sofia
© Dana Press Prinzessin Sofia

Prinzessin Sofia Erleichtert! Ihre Partybilder verschwinden

Diese Nachricht dürfte Prinzessin Sofia sehr freuen: Ihre wilden Party-Fotos aus vergangenen Zeiten werden endlich gelöscht

Model, TV-Sternchen und Partygirl: Prinzessin Sofia hat das Herz der Schweden nicht auf Anhieb erobert. Die wilde Vergangenheit der heutigen Ehefrau von Prinz Carl Philip kam ihren Landsleuten zu Beginn der Beziehung mit dem schönen Royal nicht gut an.

Stempel als TV-Sternchen

Schnell hatte Sofia, die damals noch Hellqvist hieß, von der schwedischen Presse den Stempel als Doku-Soap-Sternchen und Bikinimodel aufgedrückt bekommen. Lange mussten der Prinz und das Model um Akzeptanz im schwedischen Volk kämpfen. Heute ist die 31-Jährige zwar beliebter denn je und die Mutter des kleinen Alexander macht sogar ihren royalen Schwägerinnen Prinzessin Victoria und Prinzessin Madeleine Konkurrenz.

Vergangenheit holt sie ein

Doch die Vergangenheit holte die heute 31-Jährige immer wieder ein. Hier und da tauchten freizügige Fotos oder Party-Schnappschüsse auf, die sich so gar nicht für eine Prinzessin ziemen, auf.

Prinzessin Sofia feierte wilde Parties

Prinzessin Sofia feierte früher gerne am Stureplan in Stockholm. An dem angesagten Platz war sie häufig in den Bars und Clubs anzutreffen. Aus dieser Zeit existieren nicht wenige Fotos, die die brünette Schönheit gut gelaunt beim Feiern mit Freunden und ihrer Schwester Lina zeigt. Auf dem Blog "Stureplan.se" finden sich zahlreiche Schnappschüssen der heutigen Prinzessin, die wohl weder dem Hof noch Sofia selbst wirklich Freude bereiten dürften.

Schnappschüsse mit anderen Männern

Prinzessin Sofia : Ein Foto aus dem Jahr 2005 beweist: So brav wie heute sah Prinzessin Sofia nicht immer aus
© Dana PressEin Foto aus dem Jahr 2005 beweist: So brav wie heute sah Prinzessin Sofia nicht immer aus

Denn über die Suchfunktion kann sich jeder die Bilder ganz leicht anzeigen lassen. (Für die Partyfotos von Sofia klicken Sie hier! ) Ehemann Prinz Carl Philip dürften vor allem die alten Aufnahmen stören, die seine heutige Ehefrau vertraut mit anderen Männern zeigen.

Die BIlder verschwinden

Doch bald ist damit Schluss: Der Blog wird demnächst geschlossen. Damit verschwinden auch die privaten Bilder von Sofia. Instagram und Snapchat hätten das Portal längst überholt, erklärt Gründer Axel Schulman in seiner Abschiedskolumne das Ende des Portals.

Feststeht: Die Royals werden dem Blog sicher keine Träne nachweinen.