Prinzessin Madeleine Zurück im Job

So schön kann man beim Arbeiten sein: Prinzessin Madeleine von Schweden nimmt erstmals seit ihrer Auszeit nach der Entlobung wieder einen beruflichen Termin wahr. Für die World Childhood Foundation gab sie die Gastgeberin bei einem Ball in London

Es ist - abgesehen von der Hochzeit ihrer Schwester Victoria am 19. Juni - das erste Mal, dass man Prinzessin Madeleine wieder in offizieller Funktion sieht. Am Mittwoch Abend (30. Juni) war sie Gastgeberin eines Balles, den die World Childhood Foundation in London ausrichtete. Das berichtete die schwedische Zeitung "Expressen" im Vorfeld der Veranstaltung. "Wir freuen uns sehr, dass sie kommt", sagte die USA-Chefin der Childhood Foundation, Charlotte Brandin, die Madeleine gut kennt.

200 Gäste sollten bei der Veranstaltung im Grand Hotel spenden, dinieren, tanzen und über die Arbeit der Stiftung, die von Königin Silvia von Schweden gegründet wurde, informiert werden. Madeleine erschien souverän lächelnd, begleitet von mehreren Bodyguards, in einem grauen Kleid aus fließenden Stoff, der in der Taille von einer Borte mit weißen und türkisfarbenen Steinen zusammengehalten wurde. Die gleiche Verzierung fand sich an den Trägern des Kleides. Die Prinzessin trug dazu passende Ohrringe und einen auffälligen Armreif.

Auf eine medial beäugte und anstrengende Phase, in der die schwedische Prinzessin und ihr Verlobter Jonas Bergström zu Beginn des Jahres versuchten, ihre Beziehung zu retten, folgte eine plötzliche Entlobung Ende April 2010. Eine Zeitung hatte enthüllt, dass Bergström Madeleine mit einer Norwegerin betrogen haben soll, der Hof zog die Konsequenzen.

Die traurige Prinzessin verließ Schweden, um im Ausland ein wenig Ruhe zu finden und widmete sich in Amerika der Arbeit der Stiftung. Anfang Mai wurde klar, dass die 28-Jährige eine Auszeit braucht und der Hof kappte all ihre Termine bis zur Hochzeit der Thronfolgerin Victoria. Dort machte Prinzessin Madeleine, obwohl eifrig beäugt, eine gute Figur und wirkte, als ob sie sich wieder gefangen hat.

Sie wird nun wieder in die Arbeit für die World Childhood Foundation einsteigen, der Ball in London war der erste Termin in Prinzessin Madeleines Kalender.

cfu