Prinzessin Madeleine, Christopher O'Neill
© www.kungahuset.se Prinzessin Madeleine, Christopher O'Neill

Prinzessin Madeleine Wieder verlobt

Prinzessin Madeleine und ihr Freund Christopher O'Neill haben sich verlobt. Die schwedische Prinzessin kann zweieinhalb Jahre nach ihrer geplatzten ersten Verlobung wieder fröhlich in die Zukunft blicken - und freut sich auf eine Sommerhochzeit

In Schweden läuten bald wieder die Hochzeitsglocken: Prinzessin Madeleine und ihr Freund Christopher O'Neill haben sich verlobt. Wie der schwedische Palast am Donnerstag (25. Oktober) auf der offiziellen Website mitteilte, wird nun auch die jüngste Tochter von König Carl Gustav und Königin Silvia heiraten.

"Wir sind sehr aufgeregt und glücklich. Es ist ein ganz besonderer Tag für uns", erzählt Madeleine im ersten gemeinsamen Interview mit ihrem Verlobten. Anfang Oktober habe der New Yorker Geschäftsmann um ihre Hand angehalten - wie genau wolle sie aber nicht verraten.

Stolze Brautmutter: "Wir sind sehr glücklich", sagte Königin Silvia den Reportern.
© Dana PressStolze Brautmutter: "Wir sind sehr glücklich", sagte Königin Silvia den Reportern.

"Ich fühlte sofort, dass es mit Madeleine etwas Besonderes ist", berichtet O'Neill und bestätigt, dass er auch bei König Carl Gustav ganz offiziell um die Hand von Madeleine angehalten hat. Die königliche Familie habe ihn sehr herzlich aufgenommen.

Auch Königin Silvia schwärmte heute bei einem Termin in der Nähe von Stockholm über die großartige Neuigkeit. "Wir sind sehr glücklich", sagte sie laut der Bildagentur "Dana Press" den Reportern.

Das Paar lernte sich vor zwei Jahren in New York kennen, wo sie auch leben. "Wir trafen uns durch gemeinsame Freunde. Für mich begann es mit einer engen Freundschaft. Wir teilten den gleichen Sinn für Humor und hatten viel Spaß zusammen. Chris öffnete mein Herz, er ist mein Seelenverwandter", schwärmt Madeleine nun überglücklich.

Für die 30-Jährige ist es ein Happy-End nach schweren Zeiten, denn die kleine Schwester von Kronprinzessin Victoria und Prinz Carl Philip hatte sich 2009 schon einmal verlobt. Im April 2010 trennte sie sich jedoch von ihrem langjährigen Freund Jonas Bergström, nachdem bekannt wurde, dass dieser sie betrogen hatte.

Dieses Mal soll alles anders werden. "Natürlich freuen wir uns darauf, auch eine eigene Familie zu haben", sagt Madeleine. Erst einmal wolle das Paar jedoch in Amerika bleiben, wo beide ihren Berufen nachgehen. Madeleine engagiert sich für die "World Childhood Foundation", der wohlhabende O'Neill ist im Finanzwesen tätig. Ein Umzug nach Schweden sei jedoch nicht ausgeschlossen.

Christopher O'Neill, der sowohl die britische als auch die amerikanische Staatsbürgerschaft besitzt, lernt bereits fleißig Schwedisch. In Schweden freut man sich nun auf das nächste Großereignis nach der Taufe von Prinzessin Estelle im vergangenen Mai und der Traumhochzeit von Prinzessin Victoria und Prinz Daniel 2010. Im Sommer 2013 soll es für Prinzessin Madeleine und Christopher O'Neill soweit sein.

sst

newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild