Prinzessin Madeleine: Stockholm Schlosskapelle
© Kungl. Hovstaterna / Alexis Daflos Stockholm Schlosskapelle

Prinzessin Madeleine Ein königlicher Hochzeitsplan

Der Ablauf der Feierlichkeiten rund um die Hochzeit von Prinzessin Madeleine am 8. Juni ist längst klar. In Stockholm wird zwei Tage lang gefeiert

Bereits Anfang April wurden die Einladung für die Hochzeit von Prinzessin Madeleine und Chris O'Neill verschickt, wer aber in Stockholm mitfeiern wird, welche Royals kommen werden, ist bislang nicht klar. Durchgesickert ist nur, dass Erbgroßherzog Guillaume und seine Frau Stéphanie aus Luxemburg anreisen werden, sowie Prinz Edward und seine Frau Sophie aus England. Da zwischen den skandinavischen Königsfamilien enge verwandtschaftliche und freundschaftliche Bande bestehen, kann man außerdem davon ausgehen, dass sowohl das dänische als auch das norwegische Königspaar zur Hochzeit kommen werden. Mit dabei sollen außerdem die jeweiligen Kronprinzenpaare, Frederik und Mary sowie Haakon und Mette-Marit, sein. Prinzessin Benedikte zu Sayn-Wittgenstein-Berlgeburg, die Schwester von Königin Margrethe von Dänemark, ist die Patentante von Prinzessin Madeleine. Auch sie wird in Stockholm erwartet.

Während über die Gäste noch wenig bekannt ist, steht das königliche Hochzeitsprogramm bereits längere Zeit bis ins Detail fest. Es erstreckt sich über zwei Tage: Am Freitag (7. Juni) richten König Carl Gustaf und Königin Silvia für ihre jüngste Tochter im "Grand Hôtel" in Stockholm ein Dinner "für eingeladene Gäste" aus, das hat der Hof verraten. Ob hierzu tatsächlich 350 Einladungen verschickt wurden, wie Medien spekuliert haben, ist unklar. Weil aber viele der Royals, die zur Trauung erwartet werden, auch zur Familie gehören, dürften sie bereits beim Vorabend-Dinner dabei sein.

Am Samstag (8. Juni) hat Prinzessin Madeleine genügend Zeit, um sich nach den Vorabend-Feierlichkeiten auf die Trauung vorzubereiten. Wie ihr Hochzeitskleid aussehen wird, ob sie wie ihre Schwester Prinzessin Victoria einen schwedischen Designer gewählt hat, "Dior" wie ihre Mutter und welches Diadem sie trägt, wird man erst gegen 16 Uhr erfahren. Dann beginnt nämlich der Gottesdienst in der königlichen Kapelle. Ab etwa 13.30 Uhr ist mit der Ankunft der ersten Gäste zu rechnen. Den Gottesdienst leiten der Oberhofprediger Lars-Göran Lönnermark, Pastor Michael Bjerkhagen und Hofprediger Staffan Eklund.

Prinzessin Madeleine: Das Hochzeitsbankett findet auf Schloss Drottningsholm, wo Prinzessin Madeleine auch geboren wurde, statt.
© Gomer SwahnDas Hochzeitsbankett findet auf Schloss Drottningsholm, wo Prinzessin Madeleine auch geboren wurde, statt.

Nach der Trauung, die rund eineinhalb Stunden gehen soll, geht es für das Brautpaar per Kutsche zur Insel Riddarholmen. Entlang der Kutschenroute bekommen die Stockholmer also Gelegenheit, Prinzessin Madeleine und ihren Ehemann zu sehen. Von der Insel Skeppsholmen aus werden außerdem 21 Schuss Ehrensalut abgefeuert.

Von der Kutsche aus geht es gegen etwa 19 Uhr per Boot weiter. Braut und Bräutigam sowie eingeladene Gäste werden nach Schloss Drottningholm übersetzen, wo am Abend das große Hochzeitsbankett stattfindet. Stefano Catenacci vom Restaurant "Operakällaren" ist, wie schon bei Prinzessin Victorias Hochzeit 2010, für das königliche Hochzeitsmenü zuständig. Zu Ehren von Prinzessin Madeleine und Chris O'Neill und die royalen Gäste wird der hochkarätige Koch sicherlich nur Erlesenes auftischen.

newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild